Jens Büchner: Polizei-Einsatz! Strafe bei der Eröffnung

Jens Büchner hat am Ostersamstag endlich seine Fan-Cafe eröffnet. Das Mammutprojekt verlangte ihm und seiner Frau Daniela Karabas sehr viel ab. So richtig reibungslos wollte es dann aber doch nicht klappen - trotz zahlreicher Promi-Gäste.

Jens Büchner hat am Ostersamstag seine "Faneteria" auf Mallorca eröffnet. Bild: dpa

Am Ostersamstag war es endlich soweit: Mallorca-Jens hat endlich sein Café "Faneteria" eröffnet. Monatelang hatte sich der Auswanderer mit seiner Frau Daniela Karabas auf diesen einen Tag vorbereitet und ihm entgegen gefiebert. Jetzt ist der "Wahnsinn" über die Bühne gegangen - doch ganz reibungslos ist es nicht abgelaufen.

Jens Büchner eröffnet "Faneteria" mit Paul Jahnke, Bert Wollersheim und Kattia Vides

"es ist geschafft ....Wir haben unsere Faneteria eröffnet ..das gestrige Event war absoluter Wahnsinn ....Die Strasse war mit Urlaubern überfüllt ..teilweise ging gar nichts mehr .....Wir sind immer noch vollständig überwältigt was gestern bei uns los war ...Danke danke danke", ist aktuell auf der Facebook-Seite von Jens Büchner zu lesen. Zu der großen Sause auf Mallorca hat Jens Büchner, wie sich das gehört, auch reichlich Prominenz an den Start geholt. Neben zahlreichen Vox-Auswanderern, waren unter anderem Bert Wollersheim und Ex-Dschungelkönig Marc Terenzi zugegen. Während Ex-"Bachelor" Paul Jahnke als DJ auflegte, zeigte sich Dschungelkandidatin Kattia Vides mit ihrem Freund und Politiker Patrick Weibach.

Darum rückte die Polizei zur Eröffnung bei Mallorca-Jens an

Auch wenn die Gäste zahlreich erschienen waren, "Bild.de" berichtet von 250 Schaulustigen, klappte dann doch nicht alles wie am Schnürchen. Nicht nur, dass das Mikrofon immer wieder ausfällt, am Ende des Tages rückt auch noch die Polizei an. Während die Policia Local nur unweit von der "Faneteria" in Jenny Matthias' Boutique kurzerhand die Musik ausschaltet, gibt es bei Jens Büchner für die angereiste Prominenz ein Strafticket in Höhe von 80 Euro. Denn die haben vor der Faneteria im Parkverbot geparkt.

Ehefrau Danni litt besonders unter dem Mammutprojekt "Faneteria"

Auch hat es sich der Auswanderer nicht noch einmal nehmen lassen, gegen Daniela Katzenberger auszuteilen. Bereits im Voraus hatte er angekündigt, alles anders und besser zu machen, als die Katze. Nach ihrer Café-Eröffnung war sie dort kaum noch anwesend - zum Ärger ihrer Fans. Jens Büchner hingegen versprach mehrfach, so oft wie möglich in der "Faneteria" zu sein - oder wenigstens seine Danni. Ob die darüber jedoch so begeistert ist, kann bezweifelt werden. Denn die litt besonders unter dem neuen Projekt von ihrem Göttergatten. Nicht nur Stress, auch Depressionen machten ihr schwer zu schaffen. Sogar von Scheidung war kurzzeitig die Rede. Wie sich das Mammutprojekt in den nächsten Wochen und Monaten macht, bleibt abzuwarten.

Aber darüber hält Jens Büchner seine Fans sicherlich auf dem Laufenden. Wer ihm einen Besuch abstatten möchte, hat dazu Gelegenheit in der Calle de Binicanella 16 in Cala Millor, Mallorca. Die "Faneteria" ist regelmäßig von 15 bis 23 Uhr geöffnet.

FOTOS: Jens Büchner Diese Fotos von Mallorca-Jens bleiben unvergessen
zurück Weiter Der Mallorca-Jens ist schon ein echtes Original. Und ein Charmeur alter Schule sowieso. (Foto) Foto: VOX / 99pro media Kamera

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser