Emily Ratajkowski: (K)Nackiger Job! Er darf ihren Hintern befummeln

Der Name Emily Ratajkowski dürfte inzwischen ein Synonym für nackt sein. Jetzt hat die brünette Schönheit aber nicht nur blank gezogen, sondern lässt sich glattweg auch noch an ihren nackten Prachtbacken von einem Mann befummeln.

Emily Ratajkowski sorgt regelmäßig für Schnappatmung bei ihren Fans. Bild: dpa

Dass Emily Ratajkowski als verheiratete Frau einen Gang zurückschalten würde und den Nackt-Content auf ihrem Instagram-Account ein wenig zurückfährt, stand zu bezweifeln, wie sie regelmäßig eindrücklich beweist. Dass sie sich aber als verheiratete Frau auch noch von anderen Männern befummeln lässt, ist dann doch neu.

Emily Ratajkowski lässt ihre Prachtbacken befummeln

Oder wie sollte man dieses Foto wohl anders interpretieren? Darauf zu sehen ist eine halbnackte Emily Ratajkowski - soweit nichts Neues -, lediglich mit einem grünen String bekleidet. Ihre Oberweite bedeckt sie züchtig mit den Händen, streckt aber ihren Po lasziv nicht etwa in die Kamera, sondern einem fremden Mann entgegen.

Mit einem Bein knieend hockt er vor ihrem Gesäß, mit dem Gesicht auf Augenhöhe ihrer Prachtbacken und - ähm, ja - was tut er da eigentlich? Sein verstohlenes Grinsen lässt vermuten, dass ihm die Aussicht gefällt. Das scheint aber nicht seine Aufgabe zu sein.

Emily Ratajkowski:Darum sind ihre Fans auf IHN neidisch

"Mr. Last Looks" schreibt das 26-jährige Model zu dem leicht verstörenden Bild. Immerhin bringt das etwas Licht ins Dunkel. Augenscheinlich handelt es sich hier um einen Schnappschuss bei einem Fotoshooting und der gute Mann, ganz offensichtlich niemand anderes als ihr Ehemann Sebastian Bear-McClard, schaut lediglich noch einmal, ob auch alles gut sitzt und nicht zu viel zu sehen ist. Das würde jedenfalls einiges erklären. Kein Wunder, dass sich die Fans von Emily Ratajkowski um diesen Job reißen würden.

"Hey I want his job!!!" - "Hey, ich will seinen Job!!!", steht da etwa in den Kommentaren, "lucky guy" ("der Glückliche"), "Best work of ever" ("Bester Job überhaupt") oder "Job application ?" ("Bewerbung?"). Leider ist diese Stelle allerdings besetzt - sowohl die als Ehemann als auch Popo-Begutachter.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

kad/kns/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser