Jennifer Weist: Voller Körpereinsatz! Nackt und sexy spricht sie Klartext

Jennifer Weist, Sängerin der Band "Jennifer Rostock", ist nicht bekannt für leise Töne. Auch zum Weltfrauentag hat sie ihre Fans mit einem neuen hüllenlosen Bild glücklich gemacht. DAS ist die Botschaft dahinter.

Jennifer Weist, Sängerin der Band Jennifer Rostock, kämpft gegen Sexismus. Bild: dpa

Jennifer Weist nutzt die letzten Tage vor der großen Bandpause noch einmal aus, um ihren Standpunkt klarzustellen. Vor wenigen Tagen hat ihr ehrliches Posting zu einer Intim-OP hohe Wellen geschlagen und plötzlich war die Sängerin von rostock/1/">Jennifer Rostock in aller Munde.

Jennifer Weist wieder nackt auf Instagram

Ihr neuester Instagram-Post zeigt die Sängerin in einem gewohnten Bild. Viel nackte und tätowierte Haut. Doch nicht etwa, weil sie sich profilieren möchte, das hat die erfolgreiche Frontfrau sicherlich nicht nötig, sondern eher um ihren Fans die Botschaft zu vermitteln, dass nicht nur am Weltfrauentag auf die Frauen und die Probleme der Frauen aufmerksam gemacht werden muss. Ganz nebenbei präsentiert sie ihren Körper, weil sie ihn so liebt wie er ist.

Nacktbild von "Jennifer Rostock"-Sängerin" hat DIESE Botschaft

Schonungslos und ehrlich präsentiert sich Jennifer Weist auf Instagram. Deshalb auch die klare Botschaft an alle Frauen: "Liebe Hengstinnen...feiert euch und eure Körper bitte jeden Tag so als wäre Frauentag!" schreibt sie unter das Fast-Nacktbild. Genau so funktioniert ihr Sprachrohr. Laut und auffallend schlägt sie zurück gegen all die Missstände. Ob Rassismus oder Frauenhass, Jennifer Rostock erhebt ihre Stimme.

Jennifer Weist kämpft nackt gegen Rassismus

Auch zum Weltfrauentag hat Jennifer Weist wieder eine klare Botschaft an ihre Fans, die spätestens seit ihrem Song "Hengstin" von 2016 ebenfalls Hengstinnen sind. In dem Song geht es um alteingefahrene und erniedrigende Strukturen und vor allem Sexismus. Jennifer Rostock sieht die Zustände im Musikbusiness, sicherlich lassen sie sich auch auf andere Lebensbereiche übertragen. Und genau dagegen erhebt die selbstbewusste Feministin ihre Stimme.

Lesen Sie auch: Nach 10 erfolgreichen Jahren steht die Band vor dem AUS.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

koj/kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser