09.03.2018, 09.47 Uhr

Prinzessin Madeleine: Ihr Baby ist da! Ist das der Name ihres 3. Kindes?

Das Baby ist da: Prinzessin Madeleine von Schweden ist wieder Mutter geworden. Wie der Palast bekanntgibt, hat Madeleine am 9. März eine gesunde Tochter zur Welt gebracht. Doch welchen Namen wird ihr Baby künftig tragen?

Prinzessin Madeleine von Schweden freut sich über eine gesunde Tochter. Bild: dpa

Am 9. März hat Prinzessin Madeleine von Schweden ihr drittes Kind zur Welt gebracht. In einem offiziellen Statement heißt es: "Der Reichsmarschall freut sich bekanntgeben zu können, dass Ihre Königliche Hoheit Prinzessin Madeleine am 9. März 2018 um 0:41 Uhr im Danderyd-Krankenhaus ein gesundes Kind zur Welt gebracht hat."

Prinzessin Madeleine von Schweden bringt Tochter zur Welt

Wie der Palast weiter bekanntgibt, hat Madeleine eine gesunde Tochter zur Welt gebracht. Sie ist 3.465 Gramm schwer und 50 Zentimeter groß, gibt der schwedische Hof bekannt. "Wir freuen uns sehr über den Familienzuwachs und dass Leonore und Nicolas ihr lang ersehntes Geschwisterchen bekommen. Sie freuen sich darauf, ihre neue Schwester zu treffen", verkündet der stolze Papa nach der Geburt.

"Prinzessin Madeleine und das Kind sind wohlauf und sie sind natürlich sehr dankbar und begeistert über das neue Familienmitglied.", gab Hofsprecherin Margareta Thorgren gegenüber der schwedischen Zeitung "Aftonbladet" bekannt.

Rätselraten um Baby-Namen von Prinzessin Madeleines Tochter

Welchen Namen die Kleine künftig tragen wird, ist bislang geheim. Erst in wenigen Wochen wird der Name in einer offiziellen Zeremonie von König Carl Gustaf persönlich verkündet werden. Dennoch haben die Schweden bereits ihre ganz eigenen Theorien zum Baby-Namen von Prinzessin Madeleines drittem Kind.

Diese Baby-Namen stehen hoch im Kurs

Es herrscht Hochkonjunktur in den schwedischen Wettbüros. Demnach werde der Name Alice als Favorit gehandelt. Auch die Mutter von Königin Silvia trug bereits diesen Namen. Allerdings hatten sich Madeleine und ihr Gatte Christopher O'Neill bei der Namensauswahl ihrer ersten beiden Kinder nicht an königliche Traditionen gehalten. So hatten die Namen Leonore und Nicolas keinerlei traditionelle Verbindung zum schwedischen Königshaus. Eine Überraschung wäre jedoch durchaus möglich. Demnach sollen laut "Svensk Damtidning" auch Josephine, Celine oder Celeste hoch im Kurs stehen.

Prinzessin Madeleine wird wohl in London leben

Für die Geburt ihres dritten Kindes war Prinzessin Madeleine im Februar extra von London nach Stockholm gezogen. Wo die Familie danach leben wird, ist noch ungewiss. Allerdings wird gemunkelt, dass die Familie wieder nach London ziehen wird. Medienberichten zufolge, soll Madeleines Mann bereits verraten haben, dass das Paar in London Schulen und Kindergärten auskundschaften will.

FOTOS: Victoria, Madeleine und Sofia Schwedische Royals als Stilvorbilder
zurück Weiter Zur Nobelpreisverleihung 2008 erschien Kronprinzessin Victoria von Schweden in einer atemberaubenden pinkfarbenen Robe, die der Designer Pär Engsheden entworfen hat. (Foto) Foto: Kay Nietfeld / picture alliance / dpa Kamera

Passen dazu: Geburtsdrama! Traurige Neuigkeiten für Madeleine.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser