Lebensmittelrückruf

Salmonellen-Alarm! Aldi und Rewe rufen DIESE Salami zurück

Aldi und Rewe warnen aktuell vor dem Verzehr von Salami-Sticks. In einigen Produkten wurden Salmonellen gefunden. Finger weg von diesen Lebensmitteln!

mehr »

Falschmeldung: Großes Stirnrunzeln: Henry Cavill soll tot sein?

Und wieder macht eine Falschmeldung die Runde: Henry Cavill wurde irrtümlich für tot erklärt. Nun hat er quietschlebendig darauf reagiert.

Henry Cavill ist nicht verstorben Bild: HollywoodNewsWire/ImageCollect/spot on news

Immer wieder kursieren Falschmeldungen im Netz, die einen Promi für tot erklären. Das jüngste Opfer ist Schauspieler Henry Cavill (34, "Man of Steel"). Glücklicherweise erfreut sich der 34-Jährige nach wie vor bester Gesundheit, wie er nun stirnrunzelnd auf Instagram klar stellte.

"Du bist jetzt wirklich berühmt"

Der Superman-Darsteller veröffentlichte auf seinem Instagram-Account eine Fotomontage aus zwei Bildern. Das erste zeigt den Schauspieler selbst, der sichtlich verwirrt in die Kamera blickt. Auf dem zweiten ist ein Screenshot seiner Google-Suche zu sehen. In seinem britischen Wikipedia-Eintrag war demnach als Sterbedatum 3. März 2018 angegeben. Sein Kommentar dazu: "Wenn du erfährst, dass du vor 2 Tagen gestorben bist".

Seine Fans nehmen es mit Humor. "Soll das heißen, du behauptest, dass das Internet lügt? Wie kannst du es wagen Cavill", schrieb ein amüsierter Anhänger zu dem Post. "Das bedeutet nur, dass du jetzt wirklich berühmt bist", versuchte sich ein anderer an einer Erklärung.

Erst im Februar kursierten bizarre Gerüchte um den Tod von Hollywood-Star Sylvester Stallone (71). "Bitte ignoriert diese Dummheit... Immer noch am Leben und wohlauf und glücklich und gesund... Schlage immer noch zu", widersprach der "Rocky"-Star damals den Falschmeldungen via Instagram.

spot on news

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

0 Kommentare
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser