Meghan Markle: DAS hat es mit dem ungewöhnlichen Junggesellinnenabschied auf sich

Wenige Wochen vor ihrer Hochzeit im Mai haben Meghan Markles Freunde am vergangenen Wochenende einen Junggesellinnenabschied organisiert. Und dieser fand tatsächlich in einem Luxus-Spa statt.

Meghan Markle wird am 19. Mai Prinz Harry heiraten. Bild: imago/i Images/spot on news

Inmitten der stressigen Hochzeitsvorbereitungen hat Meghan Markle (36, "Suits") offenbar doch Zeit gefunden, ihren Junggesellinnenabschied zu feiern. Wie das Portal "Us Weekly" unter Berufung auf einen Insider berichtet, haben Freunde der Verlobten von Prinz Harry (33) am vergangenen Wochenende eine Party im Spa des Soho Farmhouse organisiert. Das Hotel befindet sich anderthalb Autostunden von London entfernt, in der malerischen Landschaft Cotswolds.

Meghan Markle feiert Junggesellinnenabschied in Luxus-Resort

Das Soho Farmhouse ist aber nicht nur irgendein Luxus-Ressort, sondern für Prinz Harry und Meghan Markle auch von besonderer Bedeutung. Wie "Us Weekly" schreibt, hätte sich das Paar dort oft zu Dates getroffen. Insgesamt umfasst die Anlage 100 Hektar Land in Oxfordshire. Auf der gesamten Fläche sind luxuriös eingerichtete Hütten und Ferienhäuser verteilt. Außerdem finden sich dort Innen- und Außenpools, ein Kino in einer Scheune, Tennisplätze und eben ein Wellnessbereich mit Sauna.

Organisiert wurde Markles Junggesellinnenabschied offenbar von "Soho House"-Chef Markus Anderson und Modedesignerin Misha Nonoo, die das Pärchen Gerüchten zufolge verkuppelt haben sollen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

kad/news.de/spot on news

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

0 Kommentare
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser