Trennung: Justin Theroux wirkt zufrieden: Erster Solo-Auftritt in Paris

Entspannt und zufrieden ohne Ehering: Justin Theroux wurde im Rahmen der Fashion Week in Paris gesichtet. Die Trennung von Jennifer Aniston scheint er gut zu verkraften.

Justin Theroux wirkte in Paris nicht gerade geknickt über sein neues Single-Dasein Bild: imago/E-PRESS PHOTO.com/spot on news

Wenige Wochen nach der Trennung von Jennifer Aniston (49) zeigt sich Justin Theroux (46, "The Leftovers") als frisch gebackener Single in der Öffentlichkeit. Dabei wirkte der Schauspieler nicht gerade so, als wäre er sonderlich geknickt über das Ende seiner Ehe mit dem "Friends"-Star. Gesichtet wurde er am Montag in Paris, wo er sich offenbar im Rahmen der gerade stattfindenden Fashion Week aufhält.

Fotos zeigen einen entspannt wirkenden Theroux in einem lässigen Casual-Outfit - und ohne Ehering am Finger. Der 46-Jährige trug eine dunkelgraue Jeans im Used-Look, ein schwarzes T-Shirt, eine schwarze Kapuzenjacke und darüber eine derbe Lederjacke. Bart, dunkle Sonnenbrille und eine Cap mit Camouflage-Muster sowie schwarze Wildleder-Boots machten seinen neuen Junggesellen-Look perfekt.

Letztes Jahr war alles noch anders...

Letztes Frühjahr - im April 2017 - hatte das inzwischen getrennte Ehepaar noch gemeinsam Paris unsicher gemacht. Damals postete Theroux sogar ein gemeinsames Liebesselfie mit Aniston, das bei einem Besuch des Pariser Louvre aufgenommen wurde. Die beiden waren damals Ehrengäste eines Events in dem berühmten Museum, bei dem die Zusammenarbeit des Modehauses Louis Vuitton mit dem Künstler Jeff Koons gefeiert wurde.

Das steckt hinter der Trennung

Aniston und Theroux hatten Mitte Februar ihre Trennung nach gut zwei Jahren Ehe und sieben Jahren Beziehung bekannt gegeben. Die beiden ließen über ein gemeinsames Statement verlauten, dass sie "im gegenseitigen Einvernehmen" ab sofort getrennte Wege gehen. Man sei im Guten auseinander gegangen: "Um weitere Spekulationen zu reduzieren, haben wir beschlossen, unsere Trennung bekannt zu geben", hieß es in der Mitteilung.

Die Entscheidung sei bereits Ende letzten Jahres getroffen worden. "Wir sind beste Freunde und freuen uns, unsere geschätzte Freundschaft fortzusetzen", gaben Aniston und Theroux bekannt. Normalerweise würde man dies privat regeln, man wollte aber der Klatschindustrie den Wind aus den Segeln nehmen: "Was auch immer über uns veröffentlicht wird und nicht direkt von uns stammt, ist frei erfunden."

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser