Andy Borg: Schlagersänger singt jetzt im Bordell

Für Andy Borg heißt es nun Rotlicht statt Scheinwerferlicht. Der 57-Jährige singt demnächst im Kölner Laufhaus Pascha. Für den Schlagersänger ist die zwielichtige Location gar kein Problem.

Andy Borg tritt im März in einem zwielichtigen Nachtclub in Köln auf. Bild: dpa

Einst moderierte Schlagerstar Andy Borg den "Musikantenstadl". Nun ist seine Karriere offenbar verpufft! Nun tritt der 57-Jährige im berühmt berüchtigten Laufhaus Pascha in Köln auf. Wo sonst Stripperinnen tanzen, sorgt nun Andy Borg für Stimmung.

Andy Borg singt im Kölner Pascha

Am 20. März 2018 soll eine Konzertnacht im Pascha Nightclub stattfinden. Neben Andy Borg sollen auch Nino de Angelo, JP Weber und Bernice Ehrlich auftreten. Auf der Webseite wirbt das Pascha für das Konzert. 60 Euro soll das Konzert kosten. Dafür sind sämtliche Getränke inklusive. Außerdem soll es im Anschluss ein Showprogramm geben.

"Das Pascha Laufhaus ist bekannt durch die Beherbergung vieler attraktiver Damen, die selbständig tätig sind, mit ihren eigenen Geschäftsbereichen", steht auf der Webseite des Pascha. Eine durchaus zwielichtige Location! Für den Sänger aber kein Problem: "Ich wurde angefragt. Und wenn die Gäste dort die Musik leben und lieben, komme ich doch gerne hin. Schlager ist, wenn man nicht nur von Liebe singt", erklärt Andy Borg gegenüber der "Bild"-Zeitung. Eigentlich wollte der Nachtclub Borg schon im vergangenen Jahr buchen. Doch da hatte der Schlagerstar leider keine Zeit.

Nach dem "Musikantenstadl"-Aus hat der 57-Jährige mittlerweile auch wieder eine eigene TV-Show. Mit der Sendung "Beim Andy" feierte der Schlagerbarde sein Comeback im österreichischen Privatfernsehen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/news.de

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Empfehlungen für den news.de-Leser