Tori Spelling: Notruf! Polizei-Einsatz beim "Bever Hills"-Star

Was ist bei Tori Spelling los? Innerhalb kürzester Zeit stattete ihr die Polizei gleich zwei Besuche ab. Einmal wählte die Schauspielerin selbst den Notruf.

Wie geht es Tori Spelling wirklich? Bild: F. Sadou/AdMedia/ImageCollect/spot on news

Polizei-Einsatz im Haus von Tori Spelling (44, "Beverly Hills, 90210"). Wie "Entertainment Tonight" berichtet, ging bei der Polizeibehörde von Los Angeles am Donnerstagmorgen (Ortszeit) ein Notruf ein, der die Beamten in das kalifornische Anwesen der Schauspielerin führte. Der anonyme Anrufer beschwerte sich um 7:15 Uhr in der Früh über eine angebliche Ruhestörung und sprach von "weiblicher Geisteskrankheit". Was war passiert?

Verwirrung in Los Angeles

Nach Angaben diverser US-Medien soll Spelling einen Nervenzusammenbruch erlitten haben. Außerdem sei die 44-Jährige bei Ankunft der Polizei sehr aggressiv gewesen, berichtet das US-Portal "TMZ". Waffen hätten die Beamten im Haus jedoch nicht gefunden.

Nur wenige Stunden zuvor war bereits ein erster Notruf bei der Polizeibehörde eingegangen. Doch bei diesem war es Spelling selbst, die die Beamten aufgrund eines vermeintlichen Einbrechers alarmierte. Wie sich kurze Zeit später herausstellte, handelte es sich dabei lediglich um Spellings heimkehrenden Ehemann Dean McDermott (51).

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

kad/news.de/spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser