Bastian Yotta: Selbstmord-Drama! TV-Star-macht tragische Beichte

Bastian Yotta gibt sich gern protzig mit seinen Muckis und den Millionen, aber der 40-Jährige kann auch anders. Denn nicht immer verlief alles rosig bei dem Millionär. Jetzt schockiert er mit einem überraschend offenen Geständnis.

Bastian Yotta hat 20 Kilogramm abgespeckt und sich zum Muskelprotz gemausert. (Symbolbild) Bild: Fotolia/Artem Furman

Den Selfmade-Millionär kennt man eigentlich nur als protzigen und arroganten Kerl, der er es liebt sich selbst in Szene zu setzen - sei es mit heißen Schnappschüssen, die ihn offensichtlich beim Fummeln mit immer wieder neuen Freundinnen zeigen oder gänzlich hüllenlos beim Nackt-Dating auf Sat.1 mit "Adam sucht Eva". Aber Bastian Yotta hat auch eine dunkle Seite und schockt mit einem Geständnis.

Bastian Yotta war nicht immer Protz-Millionär

Von nichts kommt nichts, so könnte das Motto von Bastian Yotta lauten. Denn nicht immer war er reich, sexy und durchtrainiert. Vor einigen Jahren hat der 41-Jährige sein Leben komplett auf den Kopf gestellt, hat nicht nur 21 Kilogramm abgenommen, sondern auch finanziell das Ruder in die Hand genommen und sich zum Millionär gemausert. Dass dieser Schritt, sein Leben zu ändern, selbiges auch gerettet hat, verrät er in einem aktuellen Interview gegenüber "Promiflash".

Selbstmord-Beichte! So schlecht ging es Bastian Yotta früher

"Vor zehn Jahren war ich am Abgrund, ich wollte mich umbringen. Ich wollte mich vom Hochhaus stürzen, weil ich pleite war, weil ich fett war und ich hab dann mein Leben herumgedreht", gesteht Bastian Yotta überraschend offen. Inzwischen hat sich das Blatt gewendet, auch wenn ihm Schicksalsschläge dennoch nicht erspart geblieben sind, wie etwa der Tod seiner Oma oder seines geliebten Hundes Luna, den er Ende Januar unter Tränen einschläfern lassen musste.

Bastian Yotta verteilt nackte Ar***-Tritte auf Instagram

Doch unterkriegen lässt er sich nicht und er motiviert seine Fans regelmäßig auf Instagram, will zeigen, "dass man alles erreichen kann, wenn man es wagt zu träumen", wie er in einem Post im Januar schrieb. Das macht auch ein aktuelles Foto mehr als deutlich. Das erweckt auf den ersten Blick einen falschen Eindruck, denn Bastian Yotta küsst darauf den entblößten Hintern einer Frau. Auf den zweiten Blick bezieht sich der Eyecatcher auf den Text dazu. "Küsst du Hintern oder trittst du in den Hinter? Her sind drei Regeln zum Treten von Hinter" - quasi ein paar Lebensratschläge. Bei den Fans kommt's jedenfalls an.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

kad/kns/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser