Prinzessin Madeleine von Schweden schwanger: Es ist soweit! Baby-Geburt steht kurz bevor

Im März 2018 erwartet Prinzessin Madeleine von Schweden ihr drittes Kind - und die Geburt könnte bereits eher anstehen, als so mancher vermuten würde. Denn das schwedische Königshaus trifft bereits Vorkehrungen.

Prinzessin Madeleine (rechts) und Ehemann Chris O'Neill erwarten im März 2018 ihr drittes gemeinsames Kind. Bild: dpa

Bereits vor einigen Wochen ist Prinzessin Madeleine von Schweden anlässlich der Geburt ihres dritten Kindes in ihre Heimat nach Stockholm zurückgekehrt. Nun hat der schwedische Königshof verraten, dass der Geburtstermin kurz bevorsteht.

Prinzessin Madeleine von Schweden schwanger: Geburt ihres Babys steht kurz bevor

Im März erwartet die Schwester von Prinzessin Victoria von Schweden ihr drittes Kind - soweit nichts Neues. Allerdings scheint die Geburt nicht mehr in allzu weiter Ferne zu liegen, denn der Hof hat in der vergangenen Woche bereits die Einladungen für das Te Deum versandt. Das bestätigte die Sprecherin des schwedischen Hofes der Deutschen Presse-Agentur am Mittwoch. Bislang seien die Einladungen aber ohne Datum, der geschätzte Entbindungstermin ist geheim. Demnach wissen aktuell bereits alle Mitglieder der Königsfamilie, wann der Geburtstermin in etwa sein wird. Immerhin müssen sie sich um diesen herum ein paar Tage frei halten. Traditionell gibt es zum Te Deum einen Lunch, zu dem die Familienmitglieder und offizielle Vertreter von Schweden geladen sind.

Steht jetzt der neue Wohnort von Prinzessin Madeleine fest?

Eine kleine Änderung gibt es allerdings. Statt "am Tag nach der Niederkunft" heißt es es jetzt "am Tag nach der Rückkehr nach Hause" in der Einladung. Damit ändert sich jedoch nur der Wortlaut, nicht der Inhalt. Obwohl sich natürlich die Frage stellen ließ, was genau mit "nach Hause" gemeint ist. Immerhin gab es in den vergangenen Wochen und Monaten heiße Diskussionen, wohin Prinzessin Madeleine und Ehemann Chris O'Neill ihren Wohnort mit Tochter Leonore (3), Sohn Nicolas (2) und dem neugeborenen Familiennachwuchs verlegen.

Bleiben Prinzessin Madeleine und Chris O'Neill nach der Geburt in Schweden?

Zuletzt äußerte sich Chris O'Neill sehr eindeutig zu dem Thema und sagte, seine Kinder sollen ein normales Leben fernab des Hofes haben. Aktuell lebt die Familie in London, wo der Ehemann von Madeleine auch seinen Geschäften nachgeht. Lediglich für die Geburt ist sie nach Schweden zurückgekehrt. Aber die Wahrscheinlichkeit ist sehr groß, dass sie an ihrer derzeitigen Wohnsituation auch in Zukunft nichts ändern werden.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

kad/kns/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser