Kate Middleton schwanger: In den Wehen? Herzogin Kate in Geburtsklinik

Die Geburt des dritten Babys von Kate Middleton ist eigentlich für April 2018 angekündigt worden - doch jetzt wurde Herzogin Kate in einem Zentrum für Frauenheilkunde und Geburtshilfe gesehen. Beginnen jetzt etwa schon die Wehen?

Kate Middleton erwartet im April ihr drittes Kind. Bild: John Stillwell / Press Association / picture alliance / dpa

Wenn man den offiziellen Angaben des britischen Königshauses Glauben schenken möchte, erblickt im April 2018 ein neues Mitglied des Adelsclans das Licht der Welt. Mit dem Familienzuwachs gemeint ist das dritte Kind von Herzogin Kate, die die Schwangerschaft mit dem Geschwisterchen für Prinz George und Prinzessin Charlotte im September 2017 publik machte.

Kate Middleton: Auch schwanger stets topgestylt

Inzwischen schiebt die Herzogin von Cambridge einen stattlichen Babybauch vor sich her und hüllt ihre Babymurmel bei öffentlichen Auftritten in schicke Designerklamotten - immerhin ist Schwangerschaft nicht gleichzusetzen mit dem Zwang, in Sack und Asche zu gehen. Auch am Dienstagmorgen trug Herzogin Kate ein elegantes Ensemble in kräftigem Blau, als sie in London gesichtet wurde. Doch die Lokalität ihres Erscheinens warf Fragen auf.

Kate Middleton in Geburtsklinik! Liegt sie in den Wehen?

Kate Middleton zeigte sich nämlich im Royal College of Obstetricians and Gynaecologists in London, der Hochschule für Geburtshilfe und Frauenheilkunde. Haben bei der Ehefrau von Prinz William etwa die Wehen eingesetzt und steht die Geburt des Kindes von Kate Middleton unmittelbar bevor? Die Entwarnung folgte umgehend: Kate Middleton nutzte die Zeit vor dem geplanten Entbindungstermin lediglich dafür, sich über die Ausbildungsmöglichkeiten an der Gynäkologie-Hochschule zu informieren. Mit dem Fachgebiet sollte sich Herzogin Kate nicht zuletzt aufgrund ihrer dritten Schwangerschaft auskennen: Kate Middleton wurde jüngst zur Schirmherrin desRoyal College of Obstetricians and Gynaecologists ernannt.

Royaler Terminstress trotz Schwangerschaft! Mutet sich Herzogin Kate zu viel zu?

Nach einem Rundgang durch die Geburtsklinik stehen Kate Middleton noch weitere Verpflichtungen im Namen des Königshauses bevor. So soll Kate Informationen der "Daily Mail" zufolge an einer Podiumsdiskussion über Frauengesundheit und die psychische Gesundheit von Müttern teilnehmen. Bereits bei vergangenen Auftritten zu ähnlichen Themen hatte Kate Middleton bewiesen, dass ihr dieses Thema besonders am Herzen liegt. Zum Abschluss des terminreichen Tages wird Herzogin Kate noch im St. Thomas' Hospital vorbeischauen, um ein Fortbildungsprogramm für Krankenschwestern zu unterstützen. Bleibt nur zu hoffen, dass bei einem derart vollen Terminkalender nicht tatsächlich verfrühte Wehen bei Kate Middleton einsetzen...

Auch interessant: Fix und fertig! Geht Herzogin Kate die Puste aus?

FOTOS: Royaler Style So sehen Sie aus wie Herzogin Kate
zurück Weiter Lady in red: Herzogin Catherine punktete auf ihrer Kanadareise im Herbst 2016 mit einem Auftritt in einem knallroten Mantel. Mit diesem Look macht die Herzogin den traditionell rot gewandeten kanadischen Mounties glatt Konkurrenz. (Foto) Foto: picture alliance / dpa / Str Kamera

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/kad/news.de

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Empfehlungen für den news.de-Leser