Krebs: Julia Louis-Dreyfus: Starker Post nach Brustkrebs-OP

Die Chemotherapie hat sie im Januar hinter sich gebracht, ein operativer Eingriff stand allerdings noch auf dem Plan. Doch auch der kann nicht verhindern, dass Julia Louis-Dreyfus dem Krebs trotzig die Stirn bietet.

Vor wenigen Monaten gab Julia Louis-Dreyfus bekannt, an Brustkrebs erkrankt zu sein Bild: Kathy Hutchins / Shutterstock.com/spot on news

Seit sie ihre Brustkrebs-Erkrankung im September öffentlich gemacht hat, hält Julia Louis-Dreyfus (56, "Veep") ihre Instagram-Follower mit regelmäßigen Updates auf dem Laufenden, die deutlich machen: Die Schauspielerin lässt sich von ihrer Krankheit nicht in die Knie zwingen. Das zeigt auch ihr jüngster Post, auf dem sie sich zum ersten Mal seit ihrer Operation sehen lässt.

Würde das Foto nicht die Bezeichnung "Post-OP-Foto" aufweisen, würde man es Louis-Dreyfus nicht anmerken, dass sie gerade einen schwerwiegenden Eingriff hinter sich hat. Das Bild zeigt den "Veep"-Star mit offenem Haar, perfektem Make-up und entspanntem Gesichtsausdruck. Stark und stolz gibt Louis-Dreyfus sich auch in der Bildbeschreibung: "Tolle Ärzte, tolle Resultate, fühle mich glücklich und bereit, nach der Operation wieder reinzuhauen. Hey, Krebs, du kannst mich mal!"

Im vergangenen September hatte Julia Louis-Dreyfus, ebenfalls mit einem Instagram-Post, ihre Diagnose erstmals öffentlich gemacht. "Eine von acht Frauen bekommt Brustkrebs. Heute bin ich diejenige", hatte sie damals geschrieben. Seitdem erhält sie viel Unterstützung von Freunden, Kollegen und ihrer Familie. Vor wenigen Wochen hatten ihre Söhne Henry (25) und Charlie (20) den Abschluss der Chemotherapie ihrer Mutter mit einem kurzen Instagram-Musikvideo gefeiert.

spot on news

0 Kommentare
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser