Kate Middleton

Ausgeplaudert! Prinz William verrät den Babynamen

Es ist bereits drei Tage her, dass Kate Middleton ihr drittes Kind zur Welt gebracht hat. Bis jetzt hat der royale Baby-Prinz noch keinen Namen. Aber das könnte sich bald ändern. Prinz William hat bereits einen Tipp gegeben.

mehr »

Kylie Jenner: Verlierer des Tages

Kylie Jenners Freund bekennt sich schuldig

Travis Scott während eines Konzerts 2014 Bild: hurricanehank / Shutterstock.com/spot on news

Rapper Travis Scott (25, "Rodeo") hat sich schuldig bekannt, während eines seiner Konzerte das Publikum aufgestachelt zu haben. Das berichtet unter anderem das US-Promi-Portal "TMZ". Der Vorfall ereignete sich vergangenes Jahr im US-Bundesstaat Arkansas. Scott hatte während seiner Performance die Konzertbesucher dazu aufgerufen, die Bühne zu stürmen und löste so einen Aufruhr aus. Nach dem Konzert wurde er von der örtlichen Polizei festgenommen. Ihm wurde zudem später vorgeworfen, die Gesundheit von mindestens einem minderjährigen Konzertbesucher gefährdet zu haben.

Zunächst hatte der Rapper auf unschuldig plädiert. Dass er sich nun doch schuldig bekannt hat, ist Teil eines Deals, welchen er mit der örtlichen Staatsanwaltschaft abgeschlossen hat. Welche Strafe dem 25-Jährigen droht, ist bisher noch unklar. Fans vermuten allerdings, dass er diese Sache so schnell wie möglich zum Abschluss bringen wolle, um sich voll und ganz auf seine Vaterschaft konzentrieren zu können. Scott und seine Freundin Kylie Jenner (20) sind am 1. Februar Eltern einer Tochter geworden.

spot on news

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

0 Kommentare
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser