Kate Middleton: Bei Mode wird Kate zum Sparfuchs

In Sachen Mode hat Kate Middleton das richtige Händchen, nicht umsonst gilt sie auch als Styling-Queen. Dass sie dabei aber auch geschickte Hauswirtschafterin und Sparfuchs ist, beweist sie bei der Wahl ihrer Kleider. Die sind viel billiger als bislang angenommen.

Kate Middleton trägt ihr Lieblingskleid des Labels Seraphine. Bild: dpa

Da kann sich Meghan Markle noch eine Scheibe abschneiden: Dass Kate Middleton ihre Kleider nicht nur einmal trägt, sondern auch gern günstige Mode bevorzugt, ist bekannt. Jetzt aber ist bekannt geworden, wie viel die Herzogin tatsächlich pro Kleidungsstück ausgibt - und Kate erweist sich als echter Sparfuchs.

Kate Middleton trägt Schwangerschaftskleider mehrmals

Kate Middleton tut es immer wieder: Bei ihren letzten öffentlichen Auftritten hat sich nicht nur deutlich ihr Babybauch abgehoben - die 36-Jährige ist im fünften Monat schwanger mit ihrem dritten Kind -, sondern einige Kleider und Mäntel trug sie nicht zum ersten Mal. Ein blaues Kleid von Seraphine zum Beispiel hat sich scheinbar zu ihrem Lieblingskleid gemausert. Das trug sie bereits während ihrer Schwangerschaft mit Charlotte und zuletzt Mitte Januar bei ihrem Besuch der Reach Academy in Feltham. Mit rund 70 Euro schlägt das gute Stück für einen Royal nicht sonderlich teuer zu Buche. Doch bei genauerer Betrachtung ist das Kleid noch viel günstiger.

Sparfuchs! Herzogin Kate gibt nur 18 Euro für Mode aus

Die "DailyMail.co.uk" rechnet vor, dass sich die Kostens eines Kleidungsstücks weiter verringern, je öfter es getragen wird. Ein Mantel für umgerechnet 560 Euro würde, wenn er hundertmal getragen wird, nur noch 5,60 Euro kosten. Überträgt man dieselbe Rechnung auf das oben genannte Kleid, das Kate bis jetzt insgesamt viermal getragen hat, sinkt der Preis auf rund 18 Euro. Die Kosten für eine Skinny Jeans von J Brand 811 (etwa 240 Euro), um ein weiteres Beispiel zu nennen, liegen bei umgerechnet 20 Euro.

Kate Middleton verfügt über ein Millionen-Vermögen

Dabei hat Kate keineswegs Grund dazu, knauserig zu sein. Medienberichten zufolge verfügt die Herzogin über ein Einkommen von 8,4 Millionen Euro. Und selbst wenn sie keinen Penny besäße, Ehemann Prinz William bringt es auf eine stolze Summe von 34 Millionen. Zum Vergleich: Meghan Markle verfügt über jährliche Einkünfte von 4,2 Millionen und ist gegenüber Kate dann doch eher Geringverdienerin.

FOTOS: Kate Middleton Die schönsten Schwangerschaftslooks von Herzogin Kate
zurück Weiter Herzogin Kate: Ihre schönsten Schwangerschaftslooks (Foto) Foto: imago/PA Images/spot on news Kamera

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

kad/bua/news.de

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Empfehlungen für den news.de-Leser