Directors Guild of America Awards: Gewinner des Tages

US-Regiepreis für Guillermo del Toro

Guillermo del Toro hat den nächsten Preis abgeräumt Bild: F. Sadou/AdMedia/ImageCollect/spot on news

Ist es das nächste Indiz für die Oscar-Verleihung? Der mexikanische Regisseur Guillermo del Toro (53, "Hellboy") hat bei den 70. Directors Guild of America Awards (DGA) die höchste Auszeichnung abgestaubt. Der 53-Jährige bekam den Preis der Vereinigung der US-Filmregisseure für seine Arbeit am Fantasyfilm "Shape Of Water - Das Flüstern des Wassers", der in Deutschland am 15. Februar 2018 anläuft.

Der Streifen gilt als Favorit für die diesjährigen 90. Academy Awards, die am 4. März 2018 vergeben werden: 13 Mal wurde "Shape of Water" nominiert, darunter Guillermo del Toro für die "Beste Regie". Mit seinem Sieg bei den DGA Awards hat er seine Favoritenrolle gefestigt. Allerdings wurde auch Regisseur Jordan Peele (38) geehrt, für sein Kinoregiedebüt "Get Out". Er konkurriert mit Guillermo del Toro auch um den Goldjungen für die beste Regie.

spot on news

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

0 Kommentare
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser