Sarah "Fergie" Ferguson: SIE darf nicht zur Hochzeit von Harry und Meghan

Die Hochzeit von Meghan Markle und Prinz Harry ist nur noch gut 100 Tage entfernt - höchste Zeit, die Gästeliste zu schreiben und Einladungen zu verschicken. Doch wenn das britische Königshaus feiert, muss EINE Person draußen bleiben.

Prinz Harry und Meghan Markle werden am 19. Mai 2018 heiraten. Bild: BBC / PA / picture alliance / dpa

Gut 100 Tage sind Meghan Markle und Prinz Harry noch verlobt - am 19. Mai 2018 wird das Paar vor den Traualtar treten und Hochzeit feiern. Natürlich gehört zu solch einer Festlichkeit nicht nur ein Brautkleid, ein Brautstrauß und eine Hochzeitstorte, sondern auch die richtigen Gäste. Offenbar sind Prinz Harry und seine US-amerikanische Verlobte bereits eifrig dabei, die Gästeliste für ihre Hochzeit aufzustellen und Einladungen zu verschicken.

Prinz Harry und Meghan Markle: Die Einladungen zur Hochzeit sind raus!

Diese Aufgabe dürfte sich jedoch bei Prinz Harry und Meghan Markle als besonders knifflig erweisen - immerhin kennen der Spross des britischen Königshauses und der ehemalige Hollywoodstar unzählige Personen, die liebend gern eine der 600 Einladungen zur royalen Hochzeit erhalten würden. Jemanden bei den Hochzeitseinladungen zu übergehen, kommt einem Affront gleich - davon kann jetzt auch Sarah Ferguson ein Lied singen.

Prinz Harry lädt seine Tante Fergie NICHT zur Hochzeit mit Meghan Markle ein

Die Ex-Ehefrau von Prinz Andrew und somit Prinz Harrys Tante hat nämlich keine Einladung zur Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle bekommen, wie bei der britischen "Daily Mail" zu lesen ist. Angeblich sei das Brautpaar überzeugt, Sarah Ferguson könne "ihren Mund nicht halten" und würde "die Privatsphäre des Paares nicht respektieren", ist beim "Mirror" zu lesen. Damit festigt sich der Ruf von "Fergie", deren jüngste Tochter Prinzessin Eugenie im Herbst 2018 ebenfalls heiraten wird, als unerwünschte Person bei Adelshochzeiten. Immerhin durfte die heute 58-jährige Herzogin von York auch bei der Hochzeit von Kate Middleton und Prinz William vor knapp sieben Jahren nicht mitfeiern.

Wie Prinz William: So eifert Prinz Harry seinem Bruder bei der Hochzeit nach

Dass Prinz Harry seine Tante Fergie von der Hochzeitsliste streicht, ist übrigens nicht die einzige Parallele zur der Hochzeit seines Bruders Prinz William. Als dieser 2011 den Bund fürs Leben mit Kate Middleton schloss, wurden die Gäste gebeten, keine Hochzeitsgeschenke zu überreichen, sondern stattdessen Geld an einen Wohltätigkeitsfonds zu spenden. Damals kam zur Hochzeit von Kate Middleton und Prinz William mehr als eine Million Euro an Spenden für 26 karitative Einrichtungen zusamenn - und diesem Vorbild wollen angeblich auch Meghan Markle und Prinz Harry bei ihrer Hochzeit im Mai 2018 nacheifern.

FOTOS: Meghan Markle Die Style-Evolution von Meghan Markle
zurück Weiter Die Style-Evolution von Meghan Markle (Foto) Foto: imago/i Images/spot on news Kamera

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser