Bußgeld: Verlierer des Tages

Marteria kassiert saftige Geldstrafe

Ein Angel-Video, das Marteria bei Youtube postete, wurde ihm zum Verhängnis Bild: Imago/Future Image/spot on news

Eine Angel-Nacht in Würzburg im Frühjahr 2017 ist Rapper Marteria (35) jetzt teuer zu stehen gekommen. Der Rostocker hat einem Bußgeld in Höhe von 5000 Euro zugestimmt, nachdem ihn die Tierschutzorganisation Peta im Juni 2017 wegen Fischquälerei angezeigt hatte. Marteria hatte einen Karpfen geangelt, mit dem Fang posiert und ihn dann wieder ins Wasser zurückgesetzt. Ein Youtube-Video dokumentiert das Vergehen, das auch "Catch and Release" (Fangen und Freilassen) bezeichnet wird.

Wie Peta in einer Pressemittelung bekanntgab, bedeute "Catch and Release" für die Fische "enormen Stress und Verletzungen", viele würden infolge der Tortur sogar sterben. Ob der Rapper sein Vergehen bereut, ist unklar. Fest steht aber, dass die Würzburger Staatsanwaltschaft das Strafverfahren mit der Bußgeldzahlung eingestellt hat.

VIDEO:
Video: spot on news

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser