Queen Elizabeth II.: Darum könnte sie die Krone den Kopf kosten

Queen Elizabeth II. gilt als dienstälteste Monarchin der Welt als Ikone in Adelskreisen. Doch auch eine royale Legende wie die britische Herrscherin schwebt in Todesgefahr - das enthüllte die Queen jetzt höchstpersönlich.

Queen Elizabeth II. hat die Todesgefahr fest im Blick. Bild: imago/i Images/spot on news

Wer wie Queen Elizabeth II. seit Jahrzehnten auf dem Thron sitzt und in aller Welt als dienstälteste Monarchin aller Zeiten bekannt ist, dem wird auch ein ganz besonderer Schutz zuteil. So mancher erbitterte Feind der Monarchie könnte der Queen immerhin nach dem Leben trachten - doch wie jetzt bekannt wurde, lauert die größte Todesgefahr für Queen Elizabeth II. in ihrer unmittelbaren Nähe!

Queen Elizabeth II. seit 65 Jahren in Todesgefahr!

Die britische Königin höchstselbst hat jetzt im Rahmen einer TV-Dokumentation verraten, was sie das Leben kosten könnte. In der Produktion "The Coronation", die am kommenden Sonntag (14.01.2018) in der BBC ausgestrahlt wird, plaudert Queen Elizabeth II. nämlich offen wie nie über ihren royalen Alltag und blickt auf ihre Krönung zurück. Vor knapp 65 Jahren, am 2. Juni 1953, wurde Queen Elizabeth II. feierlich in der Westminster Abbey gekrönt - und seit diesem Tag begleitet die Königin eine tödliche Gefahr.

Imperial State Crown als Todesfalle: Krone könnte die Queen töten

Doch nicht etwa hinterhältige Attentäter trachten der Monarchin nach dem Leben - vielmehr sind es die Kronjuwelen, die eine nicht zu unterschätzende Gefahr für die inzwischen 91-Jährige darstellen. Denn die Krone, die die Queen im Sommer 1953 erstmals trug und die sie seitdem alljährlich bei der Parlamentseröffnung aufsetzt, ist alles andere als ein harmloses Schmuckstück.

"Man kann nicht hinunterschauen, um die Rede zu lesen, man muss die Rede hochhalten", beschreibt Queen Elizabeth II. das Dilemma mit dem prachtvollen Kopfschmuck. "Ansonsten würde man sich das Genick brechen. Es gibt also einige Nachteile bei Kronen, aber andererseits sind sie ziemlich wichtig", so die Queen. Im Laufe ihrer mehr als 60 Jahre dauernden Regentschaft hat sich die Queen allerdings mit den Kronjuwelen arrangiert. Über die Imperial State Crown, die sie bei der alljährlichen feierlichen Parlamentseröffnung trägt, sagte Elizabeth II.: "Zum Glück haben mein Vater und ich ungefähr die gleiche Kopfform. Aber sobald man sie aufsetzt, hält sie. Ich meine, sie bleibt einfach drauf."

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser