Jörn Schlönvoigt: Tragisches Geburts-Drama! Todes-Angst um Freundin Hanna Weig

Es waren bange Stunden für GZSZ-Star Jörn Schlönvoigt. Wie er jetzt berichtet, verlief die Geburt seiner kleinen Tochter überaus dramatisch. Er hatte Todes-Angst um Freundin Hanna.

TV-Star Jörn Schlönvoigt ist vor Kurzem Vater geworden. Bild: dpa

Seit knapp einem Monat sind TV-Star Jörn Schlönvoigt (31, "Gute Zeiten, schlechte Zeiten") und seine Verlobte Hanna Weig (22) jetzt Eltern. Am 13. Dezember 2017 erblickte die gemeinsame Tochter Delia das Licht der Welt. Die junge Mutter bezeichnete den Geburtstag ihres Kindes auf Instagram als den schönsten Tag ihres Lebens. Und auch GZSZ-Star freute sich über"...unsere kleine Familie".

Jörn Schlönvoigt und Hanna Weig: Dramatische Baby-Geburt

Doch ganz ohne Komplikationen ging es bei der Geburt des Nachwuchses offenbar nicht ab, wie Schlönvoigt jetzt im Boulevardmagazin "Bunte" berichtet. Schuld sei der zu hohe Blutdruck gewesen. "Verdacht auf Schwangerschaftsvergiftung! Plötzlich ging alles ganz schnell: Zwei Stunden später lag Hanna im Kreißsaal, da die Kleine per Kaiserschnitt geholt werden musste", erklärt Schlönvoigt.

Jörn Schlönvoigt hatte Todes-Angst um Freundin Hanna Weig bei Geburt

Blutdruck über 200, die Nieren arbeiten nicht mehr, katastrophale Leberwerte: Es müssen bange Stunden für den Schauspieler gewesen sein. "Drei Ärzte[...]haben um ihr Leben gekämpft. Dann wurde Hanna auf die Intensivstation verlegt. Ich[...]hatte wahnsinnige Angst, sie zu verlieren", schildert der 31-Jährige seine Sorgen gegenüber "Bunte". Eine innere Blutung sei kaum zu stoppen gewesen.

Hanna Weig geht es nach Drama-Geburt wieder besser

Mittlerweile geht es Mutter Hanna nach ihrer dramatischen Geburt wieder besser, wie Schlönvoigt aufklärt. Hoffentlich können sie ihr gemeinsames Familienglück jetzt richtig genießen - ohne weitere Schock-Momente.

Lesen Sie auch: Schwangere Freundin Hanna macht ihn zum Kontrollfreak.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser