Von news.de-Redakteurin - 05.01.2018, 09.17 Uhr

Meghan Markle: Geheimnis gelüftet! So hält sich die Verlobte von Prinz Harry schlank

Meghan Markle wird im Mai 2018 Prinz Harry heiraten. Damit sie an diesem besonderen Tag rank und schlank vor den Traualtar tritt, schmeißt sich die Schauspielerin mächtig ins Zeug. Mit dieser Diät und diesem Fitness-Programm gelingt ihr das.

US-Schauspielerin Meghan Markle heiratet im Mai 2018 Prinz Harry. Bild: dpa

Kate Middleton ist die unangefochtene royale Stil-Ikone. Aber nachdem bekannt wurde, dass sich endlich auch Prinz Harry eine Frau geangelt und sich zudem verlobt hat, dürfte die Schwägerin in spe Konkurrenz bekommen. Dass ihr Meghan Markle den Rang abläuft, ist derzeit zwar nicht zu befürchten, aber die 36-jährige "Suits"-Darstellerin wird mit ihrer Heirat im Mai 2018 für zahlreiche Royals-Fans eine Vorbildfunktion einnehmen.

Meghan Markle neben Kate Middleton als Vorbild und Influencer

Wenn sie die mal nicht schon längst hat. Denn Markle hat neben der Schauspielerei auch recht erfolgreich einen eigenen Lifestyle-Blog namens "The Tig" betrieben. Auf Instagram konnte sie bis April 2017, als sie den Blog einstellte, über 150.000 Follower mit Themen rund um Essen, Mode, Beauty und Reisen begeistern. Alles Themen, die sie auch in ihrer eigenen Person vereint. Keine Frage, Meghan Markle ist ein echter Hingucker - und das muss sie gar nicht mit viel Make-up oder aufwendiger Kleidung ins rechte Licht rücken.

Vor allem auf ihre schlanke Figur wirft sicherlich so mancher weibliche Fan den einen oder anderen neidischen Blick. Denn ihre 36 Jahre sieht man der Schauspielerin keinesfalls an. Wer sich fragt, wie sie das macht, kann sich entspannt zurücklehnen und weiterlesen. Denn das Schlankheitsgeheimnis von Meghan Markle ist gar nicht so geheim.

Diät-Geheimnis? Mit dieser Ernährung bleibt Meghan Markle schlank

Während Kate Middleton für ihre Hochzeit mit Prinz William eine Low-Carb-Diät bevorzugte, hat sich Meghan einen eigenen Ernährungsplan zusammengestellt - ganz ohne Diätpillen. Bereits während Drehs hat sie darauf zurückgegriffen, da man vor der Kamera praktisch immer zehn Kilogramm schwerer aussieht, wie sie "Delish.com" verrät. Sie startet den Tag mit heißem Wasser mit Limone, zum Frühstück gibt es Haferbrei mit Bananen und Agavendicksaft, zum Mittag einen Salat mit Proteinen. Als Snack gönnt sie sich gern Apfelstückchen mit Mandelbutter und Meersalz und am Nachmittag einen grünen Saft, der ihrer "Food-as-Medicine"-Philosophie entspricht, vergleichbar mit einem Kaffee als Energiekick. Zum Abendessen gibt es Pasta mit Zucchini, viel Parmesan und ein Glas Wein. Apropos Wein: Ohne geht es bei der "Suits"-Darstellerin übrigens nicht. Das ist - neben Pommes Frites - ihr Laster in Sachen Ernährung. Für ein Glas Tignanello, nachdem auch ihr Blog benannt ist, verzichtet sie gern auf Schoko-Desserts.

Für Meghan Markle sind Fitness und Yoga unverzichtbar

Aber mit einer Diät allein ist es noch nicht getan. Um schlank und fit zu bleiben, gibt es für Meghan Markle neben einer gesunden Ernährung auch regelmäßig Workouts. Dabei bevorzugt sie vor allem Wandern, Pilates und Yoga. "Aktiv sein ist meine eigene Bewegungsmeditation", sagte sie 2016 dem "Best Health Magazin", für das sie sich bei einem Fotoshooting in sportliche Yoga-Posen geschmissen hat. Zudem verriet sie, wie ihr perfekter Tag aussehen müsste. Nachdem sie lange ausgeschlafen hätte, würde sie einen Spaziergang mit ihren Hunden machen und danach Yoga machen. Dass sich die Übungen tatsächlich auszahlen, sieht man nicht nur ihrer schlanken Figur an, sondern auch ihrer enormen Beweglichkeit, wie auf den Fotos zu sehen ist. Wenn das nicht zum Nachmachen einlädt.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

kad/kns/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser