Kate Middleton mit Meghan Markle: So wollen Herzogin Kate und Harrys Verlobte die Queen überlisten

Zwischen Kate Middleton und Meghan Markle hat sich offenbar eine echte Freundschaft entwickelt. Die beiden sollen sich sogar so gut verstehen, dass sie bereits gemeinsame Pläne schmieden, um den kritischen Augen der Queen zu entgehen.

Die britische Herzogin Kate (l) und die Verlobte von Prinz Harry, Meghan Markle, sind offenbar richtig gute Freundinnen geworden. Bild: dpa

Spätestens seit Bekanntwerden ihrer Verlobung mit Prinz Harry ist Meghan Markle weltweit in aller Munde. Neben der Schauspielerei musste sich Meghan auch von ihrer alten Heimat, Kanada, und einem ihrer Hunde verabschieden. Keine leichte Aufgabe für den Suits-Star. Glücklicherweise muss die 36-Jährige ihr neues Leben nicht allein bewältigen.

Meghan Markle wird eine royale Lady: So schwer fiel ihr die Umstellung

Unterstützung erhält sie vor allem von ihrer zukünftigen Schwägerin Kate Middleon. Als künftige Royal muss Meghan noch einiges über royale Regeln und Traditionen lernen. Auch wenn Harrys Braut während der öffentlichen Auftritte stets fröhlich in die Kameras lächelte, so sei ihr die Umstellung zu ihrem neuen royalen Leben nicht immer leicht gefallen. "Der ganze Übergang war für Meghan härter, als die meisten Leute merkten", zitiert das Klatsch-Portal "Life & Style" eine namentlich nicht genannte Quelle. "Sie musste einige große, lebensverändernde Entscheidungen treffen", verrät der Insider weiter.

Kate Middleton kümmert sich um Meghan Markle

Glücklicherweise hat die 36-Jährige Kate Middleton an ihrer Seite. Heimlich sollen sich die beiden Frauen regelmäßig zu einem Mädelsabend verabredet haben. Dem Insider zufolge sollen sich die dunkelhaarigen Schönheiten bereits mehrfach im Londoner Soho House verabredet haben, um über das Leben im Buckingham Palace zu tratschen. "Kate gibt ihrer neuen besten Freundin Tipps, wie sie mit dem royalen Leben umgehen soll. Sie stehen sich sehr nahe und lieben ihre Frauenabende."

Herzogin Kate und Meghan planen beim Mädelsabend Junggesellinnenabschied

Während sich Meghan und Kate bei offiziellen Anlässen stets von ihrer besten Seite zeigen, nutzen sie ihre Ausflüge außerhalb des Palasts, um ganz normale Abende miteinander zu verbringen und sich über den neuesten Klatsch und Tratsch auszutauschen. Dort sollen die beiden Brünetten bereits erste Pläne für Meghans Junggesellinnenabschied geschmiedet haben.

So wollen Kate Middleton und Meghan Markle die Queen austricksen

Wissend, dass die Königin niemals einer Party mit zu viel Alkohol zustimmen würde, hat sich Meghan für eine zivilisierte Festlichkeit entschieden. "Aber sie ist hin- und hergerissen, weil sie will, dass es ein lustiges und denkwürdiges Ereignis wird", verrät die anonyme Quelle weiter. Kate soll daraufhin vorgeschlagen haben, die Party im Soho House zu feiern, weil die Queen nicht herausfinden wird, was hinter verschlossenen Türen passiert. Ob sie mit diesem Plan tatsächlich die Königin Englands austricksen können, ist wohl eher fraglich. Dies gilt wohl auch für den Wahrheitsgehalt dieser Geschichte.

Lesen Sie auch: Liebeskrise bei den Royals? SIE spricht von Trennung.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser