Helene Fischer auf der Brooklyn Bridge: Hier hängt die Schlagergöttin ganz lässig ab

2018 ist noch jung und natürlich dürfen die obligatorischen Neujahrsgrüße der Stars nicht fehlen. Helene Fischer überrascht mit einem ungewohnten Anblick, denn die Schlager-Queen lässt sich mächtig hängen.

Bühnenshow in Perfektion: Helene Fischer ist allzeit topfit. Bild: dpa

Weit gereist ist Helene Fischer, um Silvester zu feiern. Das zumindest verraten ihre Neujahrswünsche an ihre Fans. Die Schlagerkönigin scheint das neue Jahr 2018 in New York eingeläutet zu haben und lässt sich dort so richtig hängen.

Helene Fischer hängt am Neujahrstag mächtig in den Seilen

Die Schnappschüsse von Helene Fischer auf ihren Instagram- und Facebook-Accounts scheinen tatsächlich von der Brooklyn Bridge zu kommen. Die Sonne strahlt und Helene Fischer hängt so richtig in den Seilen. Doch keine Angst, sie ist weder übernächtigt noch zeigt sie Spuren einer zu heftigen Silvestersause. Im Gegenteil, Helene Fischer startet das neue Jahr topfit und sportlich. In bester akrobatischer Manier turnt sie die Brooklyn Bridge auf und ab.

Helene Fischer schickt Neujahrsgrüße aus New York

"Für das neue Jahr wünsche ich euch von Herzen nur das Beste und das wir auch in 2018 viele unvergessliche Momente teilen können. Ich freue mich darauf mich bald wieder gemeinsam mit euch austoben zu können", schreibt die Schlagerkönigin zu ihren Fotos. Ungewohnt hingegen ist das Outfit der sonst so knapp und sexy bekleideten Sängerin. Helene Fischer trägt Parka, Boots und eine dicke Mütze.

Helene Fischer erwartet schon bald der Bühnen-Alltag

Ihren Fans gefällt es trotzdem, sie erwidern die guten Wünsche für 2018 mit den selbigen an Helene Fischer. Doch schon bald muss Helene Fischer die New Yorker Kulisse wieder gegen ihr Bühnenoutfit und prall gefüllte Konzertarenen eintauschen, denn schon am 16. Januar geht ihre Tour noch für zwei Monate weiter, ehe fast am 23. Juni ihre riesige Stadiontournee in Leipzig startet.

Lesen Sie auch: Helene Fischer abserviert, ausgepfiffen und veralbert.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

koj/kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser