Jahreswechsel: Franz Xaver Kroetz feiert Silvester lieber leise - aus gutem Grund

Während viele an Silvester mehr oder weniger aufgeregt den Jahreswechsel feiern, hat Filmemacher Franz Xaver Kroetz eine ganz andere Einstellung zu dieser besonderen Zeit.

In "Über Land" spielt Franz Xaver Kroetz Richter Max Althammer Bild: ZDF / Guenther Reisp/spot on news

Auch für Franz Xaver Kroetz (71, "Kir Royal") steht der Jahreswechsel an. Warum der Münchner Regisseur, Schriftsteller, Theaterautor und Schauspieler damit aber so ganz anders umgeht, als viele Zeitgenossen, erklärt er der Nachrichtenagentur spot on news im Interview.

"Ich bin da etwas abergläubisch und kann nicht verstehen, dass die Leute das neue Jahr so intensiv begrüßen, feiern, bejubeln. Das habe ich noch nie verstanden, auch nicht als ich jünger war. An Silvester denke ich vor allem an das Jahr, das gewesen ist. Und danke dem Himmel, dass die Kinder in Ordnung sind, dass ich nicht im Rollstuhl sitze, dass alles einigermaßen gut läuft", sagt Kroetz. Aus der Beziehung zur ehemaligen Theaterleiterin Uta Emmer stammt sein erster Sohn (*1975). Zwei Töchter und ein Sohn stammen aus der Ehe (1992-2006) mit Schauspielerin Marie Theres Kroetz-Relin (51).

Natürlich hoffe er, dass das neue Jahr gut werde, so Kroetz weiter, das mache er aber lieber ganz leise, ganz still. "Denn es kann ja auch den Tod bringen, ich bin 71. Es kann Krankheit bringen. Es kann ganz vieles bringen..."

Wie verbringt er Silvester 2017?

Wie wenig Aufhebens er tatsächlich um diese Stunden macht, zeigt ein Blick auf den Jahreswechsel 2016/2017: "Ich bin kein großer Silvester-Feierer. Letztes Jahr bin ich sogar um 22:30 Uhr ins Bett gegangen, weil ich alleine und ganz einfach müde war", verrät Kroetz. Und was sind seine Pläne für dieses Jahr? "Heuer haben meine Kinder mich eingeladen. Wir machen aber nichts Besonderes, wir sind einfach nur zusammen."

Serienstart am Jahresende

Beruflich wird der Jahreswechsel für Franz Xaver Kroetz dann aber doch noch recht spannend, denn seine neue Serie startet. In "Über Land" spielt er Richter Max Althammer, der in die idyllische bayerische Provinz versetzt wird und dort mit gesundem Menschenverstand seine Urteilte spricht.

Das ZDF zeigt die erste Folge der Nachmittagsserie "Über Land: Die Fahrerin" an Silvester um 16:30 Uhr. "Über Land: Zwei Frauen" folgt am Samstag, 6. Januar, um 13.15 Uhr. Die dritte Folge, "Über Land: Ein Bauer im Anzug", wird dann am 4. Februar um 16:00 Uhr ausgestrahlt.

Neben Kroetz sind in den unterschiedlichen Episoden auch "Polizeiruf"-Star Maria Simon (41), Grimme-Preisträgerin Suzanne von Borsody (60), "München 7"-Star Florian Karlheim (41) sowie Franken-"Tatort"-Ermittlerin Eli Wasserscheid (39) und viele mehr zu sehen.

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser