Weihnachten 2017: Kim Kardashian: Großzügiges Geschenk von Kanye West

Kanye West hat seiner Ehefrau Kim Kardashian ein ungewöhnliches Weihnachtsgeschenk gemacht: Statt Schmuck und Co. gab es für den Reality-Star ein großzügiges Aktienpaket.

Kim Kardashian und Kanye West sind seit 2014 verheiratet Bild: 2016 Nancy Rivera/ACE Pictures/ImageCollect/spot on news

Für zahlreiche Männer sind Schmuck, Parfüm oder Taschen klassische Geschenke an Weihnachten. Doch nicht für Rapper Kanye West (40, "The Life of Pablo"). Er hat seine Ehefrau Kim Kardashian West (37, "Selfish: More Me! With New Selfies 2015-2016") mit einem Aktienpaket überrascht, wie der Reality-Star in seinen Instagram Stories offenbart hat. West überreichte seiner Frau zunächst eine Box, in der sich eine Stoff-Micky-Maus, Kopfhörer von Apple, Socken von Adidas sowie Geschenkkarten von Netflix und Amazon befanden. Bereits darüber freute sich Kim Kardashian, ehe ihr Ehemann eine zweite Box hervorholte...

"Bester Ehemann-Alarm!"

In dieser lagen schließlich Aktienpakete für die Walt Disney Company, Apple, Amazon, Netflix und den deutschen Sportartikelhersteller Adidas. "Bester Ehemann-Alarm!", kommentierte Kim Kardashian dieses großzügige Weihnachtsgeschenk. Denn die Kapitalanlagen sollen sich auf mehrere hunderttausend US-Dollar belaufen. US-Medienberichten zufolge sind 920 Aktien von Walt Disney zu erkennen, die einen Wert von rund 100.000 US-Dollar (rund 84.000 Euro) haben. Von Adidas habe sie 995 Aktien erhalten.

Kanye West und Kim Kardashian West sind seit 2014 verheiratet. Die beiden haben zwei Kinder, Tochter North (4) und Sohn Saint (2). Anfang 2018 erwartet das Paar ein drittes Kind, das eine Leihmutter austrägt. In der Talkshow von Ellen DeGeneres (59) verriet die bald dreifache Mutter Mitte November, dass es ein Mädchen wird.

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser