Weihnachtsessen: Das kommt bei den Promis Weihnachten auf den Tisch

Würstchen mit Kartoffelsalat, traditioneller Gänsebraten oder Raclette? Das schlemmen die Stars während der Feiertage.

Bei Bettina Zimmermann und Kai Wiesinger sind Klöße und Rotkohl festes Gesetz Bild: imago/eventfoto54/spot on news

Weihnachten ist nicht nur das Fest der Liebe, sondern auch immer ein Fest des guten Essens. Was kommt bei den Stars auf den Tisch? Die Nachrichtenagentur spot on news hat nachgefragt.

Bettina Zimmermann (42): "Da viele kein Fleisch essen und manche nur Fisch gibt es da viele Abweichungen, aber Klöße und Rotkohl sind immer dabei."

Aurelio Savina (39): "Wir zelebrieren Weihnachten richtig. Mit Sicherheit gibt's wieder selbstgemachte Lasagne und Ravioli."

Anna Schudt (43): "Wir haben kein spezielles Weihnachtsessen. Weihnachten machen wir es aber immer einfach, weil wir sehr viele sind. Am ersten Weihnachtsfeiertag gibt es dann ein Menü, was wir alle immer gemeinsam kochen und jeder bringt was mit."

"Heiligabend immer ganz klassisch"

Elton (46): "Heiligabend gibt es immer ganz klassisch Kartoffelsalat und Würstchen. Am ersten Weihnachtsfeiertag gehen wir tatsächlich zum ersten Mal mit meinen Eltern und den Schwiegereltern zum Griechen. Und am zweiten Weihnachtsfeiertag gibt's dann Ente."

Bernhard Piesk (39): "Früher bei meinen Eltern waren das tatsächlich traditionell Würstchen und Kartoffelsalat am 24. und am ersten Weihnachtsfeiertag die Gans. Seit ich meine eigene kleine Familie habe, wechselt der Speiseplan von Jahr zu Jahr."

Kim Hnizdo (21): "Wir essen vor Weihnachten immer eine Weihnachtsgans. An Weihnachten variiert es, es gab mal eine zeitlang Fondue. Da wir viele Vegetarier in der Familie haben, ändert sich das immer wieder."

Johannes Haller (29): "Also ich bin ja Schwabe, bei uns gibt's ganz klassisch Reh, Rotkraut und Spätzle."

Eine alte Familientradition

Kai Pflaume (50): "Bei uns gibt es zu späterer Stunde immer ein Dessert nach einem alten Familienrezept. Es heißt 'Ewige Liebe', ein Schicht-Dessert. Ein bisschen Pudding mit Eischnee, Kompott aus verschiedenen Früchten, wieder Pudding, wieder Kompott, wieder Pudding... Das kann man auch dann noch ganz gut vertragen, wenn man vorher schon viel gegessen hat. Das gibt es an Weihnachten, solange ich denken kann, und das gibt es dann auch in jedem pflaume'schen Haushalt. Das ist wirklich sehr schön."

Sarah Schiffer (28): "Da ich Vegetarierin bin, gibt es für mich immer Sonderessen. Alle anderen bekommen die typische Gans mit Rotkohl und Knödeln und Kartoffelgratin von meiner Oma."

Ulrich Matthes (58): "Seit 100 Jahren Makkaroni-Auflauf. Das muss einfach sein."

"Etwas Leckeres mit Risotto"

Guido Maria Kretschmer (52): "Viel Schönes und immer Leckeres, was ich vermutlich auch essen werde (lacht). Aber eben auch gute Getränke. Bei uns gibt es immer ein großes Essen mit vielen lieben Menschen am Heiligabend und ich koche natürlich für meine Lieben. In diesem Jahr gibt es etwas Leckeres mit Risotto. Das kann ich gut kochen. Zusammen mit Aroma-Schaum vielleicht. So was in der Art hat es schon öfters gegeben und schmeckt einfach sehr gut. Dann gibt es zum Dessert eine Köstlichkeit, die ich von meiner Oma aus Schlesien gelernt habe. Das ist eine Art Mandelsulz mit einer Zabaione. Davon sind die Gäste immer sehr begeistert."

Viviane Geppert (26): "Normalerweise gibt es bei uns meistens Raclette oder Fondue. Das esse ich sehr gerne und es ist weniger Stress für die Familie das vorzubereiten - wir machen das nämlich immer alle zusammen. Tagsüber sind wir oft mit der ganzen Familie irgendwo Glühwein trinken und wenn wir dann alle abends nach Hause kommen, ist das meiste schon erledigt, das ist super."

Nina Eichinger (36): "Meistens ist es festlich. Ich bin seit ein paar Jahren vegan. Am 25. mache ich mit einer Freundin von mir, die Amerikanerin ist, großes Christmas-Dinner, also amerikanisch. Da essen wir vegan. Aber am 24. ist immer noch meine Mutter im Regiment. Da freue ich mich immer wahnsinnig auf die Beilagen. Ich esse dann Blaukraut und drücke bei den selbstgemachten Spätzle ein Auge zu."

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser