Bisexualität: Aaron Carter: Er ist bereit für die Beziehung mit einem Mann

Der offene Umgang mit seiner Bisexualität ist für Aaron Carter noch immer nicht leicht. Aber er sei mittlerweile bereit für die Beziehung mit einem Mann.

Aaron Carter findet Frauen und Männer attraktiv Bild: s_bukley/ImageCollect/spot on news

Der ehemalige Kinderstar Aaron Carter (30, "Love") hat erklärt, dass er sich immer noch daran gewöhnen müsse, ein offen bisexueller Mann zu sein, aber er sei mittlerweile offen für die Idee einer gleichgeschlechtlichen Beziehung. Im "LGBTQ&A"-Podcast mit Jeffrey Masters sagte Carter: "Ich bin noch immer verwirrt darüber, Bisexualität... ich nehme definitiv meine Bisexualität an. Der offene Umgang damit ist für mich aber noch immer neu."

Und weiter erklärte er, dass er gerade erst angefangen habe, "darüber zu reden, wirklich. Ich lerne immer noch etwas über die Community." Er wisse zwar nicht, was die Zukunft bringe, "ob es eine Beziehung mit einem Kerl wird, ich habe damit kein Problem", so Carter.

Aaron Carter machte seine Bisexualität im August in den sozialen Medien öffentlich. Damals schrieb er: "Ich bin in jungen Jahren in der Unterhaltungsindustrie aufgewachsen und als ich 13 Jahre alt war, fing ich an, Jungen und Mädchen attraktiv zu finden." Er habe zwar immer wieder daran gedacht, auch mal etwas mit einem Jungen anzufangen, doch seine ersten Erfahrungen mit einem Mann habe er erst nach mehreren Beziehungen mit Mädchen im Alter von 17 Jahren gehabt. Über diesen Mann sagte er, dass er sich von ihm angezogen fühlte. Mit ihm sei er aufgewachsen und mit ihm hätte er auch zusammengearbeitet.

Auch in seiner Musik sei er nun bereit für einen Perspektivwechsel. So handle sein neuestes Album zwar noch von zwei Mädchen, aber er sagt, dass er offen dafür ist, in Zukunft Songs über beide Geschlechter zu schreiben.

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser