Pietro Lombardi: Schlechtes Vorbild! DAS hätte ihm niemals passieren dürfen

Was hat sich Pietro Lombardi denn dabei gedacht? Als gutes Vorbild müsste er doch eigentlich wissen, dass man sich SO nicht verhält. Da sind wohl die Pferde(stärken) mit ihm durchgegangen.

Kein gutes Vorbild: Pietro Lombardi. Bild: dpa

Ach Pietro, was hast du dir denn dabei gedacht? Eigentlich gilt Pietro Lombardi, der ehemalige Sieger der RTL-Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS), als echtes Fan-Vorbild. Aus der Trennung von Ex Sarah Lombardi ging er als Saubermann heraus, der betrogenen Ehemann, der als Single-Papa für reichlich Sympathien sorgt.

Pietro Lombardi mit Fauxpas im neuen Maserati

Doch jetzt hat sich der Sänger, uns zusammen mit Rapper Kay One in diesem Jahr den Nummer-1-Hit "Señorita" um die Ohren donnerte, einen echten Fauxpas geliefert. Auf seinem Instagram-Account mit 450.000 Followern zeigt der 25-Jährige eine Fahrt in seinem neuen Maserati Levante (Grundpreis:71.000 Euro).

Pietro Lombardi als schlechtes Vorbild!

Allerdings scheint Pietro selbst den Wagen zu lenken UND bedient doch gleichzeitig sein Smartphone, mit dem er die "Entspannungsmusik" zum Feierabend" aufnimmt. Handy am Steuer? Das geht als gutes Vorbild natürlich gar nicht. DAS dürfte hoffentlich auch Pietro Lombardi klar sein, auch wenn der Clip nur wenige Sekunden lang ist.

Benutzt Pietro hier sein Handy am Steuer?  Bild: news,de-Screenshot (instagram.com/_pietrolombardi_)

Wie Pietro Lombardi: Jeder Fünfte nutzt Handy unerlaubt am Steuer

Fast jeder fünfte Autofahrer in Deutschland (19 Prozent) telefoniert manchmal am Steuer ohne Freisprechanlage oder tippt Nachrichten ins Smartphone. Das zeigte zuletzt eine repräsentative Umfrage des Marktforschungsinstituts Innofact. Besonders jüngere Autofahrer greifen unterwegs zum Handy: Im Alter von 18 bis 29 Jahren nutzt es fast jeder Dritte unerlaubt (31 Prozent). Bei den 30- bis 39-Jährigen sind es fast genauso viele (32 Prozent). Ab einem Alter von 50 Jahren telefoniert oder textet nicht einmal jeder zehnte Autofahrer (8 Prozent).

FOTOS: Pietro Lombardi Hat sich Sarah für diese Bilder geschämt?
zurück Weiter Er wollte witzig sein und wurde zur Witzfigur. (Foto) Foto: Facebook/ Pietro Lombardi Kamera

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/kad/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser