Schwächeanfall: Musste Selena Gomez' Mutter wegen Justin Bieber ins Krankenhaus?

Selena Gomez hat mit einer schweren Hürde zu kämpfen. Ihre Familie - vor allem ihre Mutter - scheint mit der wieder aufgeflammten Liebe zu Justin Bieber gar nicht einverstanden zu sein.

Bei Selena Gomez' Mutter kommt ihr neues Liebesglück mit Justin Bieber offenbar nicht so gut an Bild: Birdie Thompson/AdMedia/ImageCollect/spot on news

Das offenbar wieder aufgeflammte Liebesglück von Selena Gomez (25, "Wolves") und Justin Bieber (23, "Friends") findet in der Familie der Sängerin offenbar keinen großen Anklang. Wie das US-Klatschportal "TMZ" berichtet, ging die Erkenntnis, dass es zwischen den beiden wieder ernster wird, vor allem Selenas Mutter Mandy Teefey an die Nerven. Offenbar musste die 41-Jährige deswegen sogar in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Demnach sei in der vergangenen Woche von einem Hotel in Los Angeles aus ein Notruf gestartet worden. Teefey habe nach einer hitzigen Diskussion mit ihrer Tochter, in der es um deren Beziehung zu Justin Bieber gegangen sei, einen Schwächeanfall erlitten. Daraufhin habe sie ärztlich behandelt werden müssen, sei aber am selben Tag noch aus dem Krankenhaus entlassen worden. Selena habe ihrer Mutter laut "TMZ" in dem Gespräch erzählt, dass sie und Justin Bieber eine Paartherapie machen würden.

Gomez und Bieber waren bereits von 2010 bis 2013 ein Paar, zum Ende hin war die Partnerschaft in eine On-Off-Beziehung übergegangen, die wohl vor allem die Sängerin sehr belastete. Dass die beiden nun wieder anbandeln, scheint deshalb ein großes Streitthema in der Familie zu sein.

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser