Pietro Lombardi: Beim "Supertalent"-Finale musste er vor seinen Fans flüchten

2011 machten seine Fans Pietro Lombardi zum Sieger bei "Deutschland sucht den Superstar". Heute, sechs Jahre später, wird er von ihnen noch immer angehimmelt. Doch bei "Supertalent"-Finale 2017 ging die Fanliebe zu weit. Pietro ergriff die Flucht.

War Pietro Lombardi der Fan-Ansturm zu viel? Bild: dpa

Im Schnitt 3,36 Millionen Zuschauer saßen am Samstagabend vor dem TV-Bildschirm, als die zehn Jahre alte Alexa Lauenburger zum "Supertalent" 2017 gekrönt wurde. Mit ihrer Hunde-Dressur schnappte sie sich den Sieg und damit die Gewinnprämie über 100.000 Euro. Live vor Ort war kein geringerer als Bohlen-Schützling Pietro Lombardi. Auch er wollte sich das Spektakel offenbar nicht entgehen lassen und mischte sich unter das Studio-Publikum.

Pietro Lombardi: Fan-Tumult bei "Supertalent"-Finale 2017

Doch sein angestrebtes Ziel, unbemerkt das "Supertalent"-Finale zu verfolgen, scheiterte kläglich. Dabei hatte er sich extra in eine der hintersten Reihen gemogelt. Allerdings hatte er die Rechnung ohne seine Fans gemacht. Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, belagerten die Lombardi-Fans ihr Idol sofort, als die zweite Werbepause begann. Selfies, Autogramme, ein bisschen Smalltalk: Pietro Lombardi erfüllte seinen Fans nahezu jeden Wunsch bereitwillig.

Pietro Lombardi: Flüchtete er vor seinen Fans?

Sogar ein Sicherheitsmann soll eingegriffen haben, um Herr der Lage zu werden und das absolute Chaos zu verhindern. Laut "Bild" soll Pietro Lombardi allerdings keinerlei Probleme mit diesem Tumult um seine Person gehabt haben. Bleibt allerdings die Frage, warum er die Aftershow-Party schwänzte? Nach dem "Supertalent"-Finale soll er prompt die Flucht ergriffen und das Studio durch den Seitenausgang verlassen haben.

Pietro Lombardi organisiert Benefiz-Konzert Anfang Januar 2018

Gut möglich, dass sein voller Terminplan einfach keine Aftershow-Party zuließ. Aktuell rührt der DSDS-Gewinner ordentlich die Werbetrommel für sein Pietro & Friends Charity Konzert am 5. Januar 2018 in Oberhausen. Gemeinsam mit befreundeten Musikern wird der 25-Jährige dann auf der Bühne stehen. Ob auch Sarah Lombardi mit von der Partie sein wird, ist bisher unklar. Fest steht aber, dass der Erlös zu 100 Prozent an hilfsbedürftige Kinder geht. Man kann von Pietro Lombardi halten was man will: Aktionen wie diese verdienen Respekt.

FOTOS: Pietro Lombardi Hat sich Sarah für diese Bilder geschämt?
zurück Weiter Er wollte witzig sein und wurde zur Witzfigur. (Foto) Foto: Facebook/ Pietro Lombardi Kamera

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser