Stefanie Hertel: SO emotional war der 1. Auftritt nach dem Tod ihrer Mutter

Wenige Tage ist es her, dass die Mutter von Stefanie Hertel im Alter von 67 Jahren gestorben ist. Vergangenen Donnerstag wurde Elisabeth Hertel beerdigt. Nur zwei Tage später steht ihre Tochter wieder auf der Bühne.

Kurz vor Weihnachten musste Stefanie Hertel einen schweren Schicksalsschlag verkraften. Bild: dpa

Zwei Tage vor ihrem Tod hat die Mutter von Stefanie Hertel, Elisabeth Hertel, ihrer Tochter noch einmal auf der Bühne gesehen. Sie war vor Ort, als das Musical "Vom Geist der Weihnacht" in Nordhausen Premiere feierte. Stefanie Hertel trat dort gemeinsam mit ihrem Vater, Volksmusikstar Eberhard Hertel, und ihrer Tochter Johanna auf. Sie spielt den Engel der Weihnacht.

Stefanie Hertel beerdigt Mutter Elisabeth

Vergangenen Donnerstag, am 14. Dezember 2017, wurde Elisabeth Hertel beerdigt. Für die gesamte Familie mit Sicherheit einer der schwersten Tage in ihrem Leben. Jeder, der schon einmal einen geliebten Menschen zu Grabe getragen hat, kann sich ungefähr vorstellen, wie es Stefanie Hertel an diesem Tag ergangen sein muss.

Stefanie Hertel steht nach der Beerdigung wieder auf der Bühne

Zwei Tage später musste Stefanie Hertel ihre Trauer beiseite schieben. Denn am Samstag stand sie wieder als Engel der Weihnacht auf der Bühne, musste strahlen und Lieder wie "Lasst uns Freude haben in dieser schönen Zeit" zum Besten geben. Das Publikum war, so berichtet es die "Bild"-Zeitung, begeistert. Am Ende der Vorstellung gab es Standing Ovations.

So war Stefanie Hertels erster Auftritt nach dem Tod ihrer Mutter

Im Interview verriet Stefanie Hertel: "Dieser Auftritt war natürlich sehr emotional für Johanna und mich. Aber die Kollegen und das Publikum haben uns mit viel Herzlichkeit durch die Vorstellung getragen. Es ist überwältigend zu erleben, wie viel Anteilnahme wir spüren dürfen. Das zeigt uns, wie sehr meine Mama geschätzt wurde. Das ist für uns alle sehr tröstlich."

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/kad/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser