Verwechslung: Die Coaches witzeln vor dem "TVOG"-Finale herum

Bald geht es los, das Finale von "The Voice of Germany". Doch von Konkurrenzkampf ist hinter den Kulissen keine Spur...

Abseits der Bühne verstehen sich alle gut Bild: SAT.1/ProSieben / Richard Hübner/spot on news

Das Finale von "The Voice of Germany" steht vor der Tür. Trotz des Konkurrenzkampfes verstehen sich die Coaches Samu Haber (41, "Hollywood Hills") und Mark Forster (33, "Kogong") aber bestens. Vor der Show witzeln die beiden in der Maske sogar noch herum, wie die Sänger auf Instagram den Fans zeigen. Der Finne zog sich kurzerhand die charakteristische Brille und eine Snapback auf und gab sich als Mark Forster aus.

Auf den ersten Blick fällt der Unterschied tatsächlich fast nicht auf und Haber könnte tatsächlich als Mark Forster durchgehen! Aber die Fans und auch die vielen Fernsehkameras werden sie damit wohl kaum täuschen können. Ob sie es trotzdem versuchen, zeigt sich heute Abend ab 20:15 Uhr bei Sat.1.

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser