Kate Middleton und Prinz William: Die Royals gedenken der Opfer des "Grenfell Tower"-Brandes

Im Juni erschütterte ein schrecklicher Hochhausbrand ganz London. Gut ein halbes Jahr später fand nun ein Gedenkgottesdienst für die Opfer statt, an dem auch die königliche Familie teilnahm.

Der news.de-Nachrichtenüberblick Bild: Istockphoto

Ein halbes Jahr nach der schrecklichen Brandkatastrophe im Londoner Grenfell Tower haben die Briten den Todesopfern gedacht. In der St.-Pauls-Kathedrale kamen rund 1.000 Gäste zusammen - darunter auch Vertreter der königlichen Familie. Prinz Charles (69) und seine Ehefrau Herzogin Camilla (70), Prinz William (35) und Herzogin Kate (35) sowie Prinz Harry (33) nahmen am Donnerstag an der einstündigen Gedenkfeier teil.

Adele unter den Gästen

Unter den prominenten Gästen waren aber nicht nur die Royals. Auch die britische Premierministerin Theresa May (61) war anwesend. Außerdem besuchten laut "TMZ" die Sängerin Adele (29, "Hello") sowie die Schauspielerin Carey Mulligan (32, "Drive") und ihr Ehemann, Mumford & Sons-Frontmann Marcus Mumford (30), die Zeremonie.

In dem 24 Stockwerke hohen Hochhaus mit Sozialwohnungen im Londoner Stadtviertel North Kensington war in der Nacht des 14. Juni 2017 durch einen defekten Kühlschrank ein Feuer ausgebrochen. Es breitete sich rasend schnell über die Fassade aus. Für mehr als 70 Bewohner kam jede Rettung zu spät, mehrere hundert Menschen wurden durch den Brand obdachlos.

rut_/news.de/spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser