Baby: Verlierer des Tages

Kevin Hart: Windeln wechseln? Nein Danke

Der news.de-Nachrichtenüberblick Bild: Istockphoto

Was hat sich Kevin Hart (38, "Die Trauzeugen AG") denn bei dieser Aussage gedacht? In einem Interview mit "Extra" erzählte der Schauspieler dem Moderator Mario Lopez, dass er genug vom Windeln wechseln habe. Das habe er nämlich schon oft genug bei seinen anderen Kindern gemacht. "Es ist wirklich schwer mit einem Neugeborenen. Sie sind zerbrechlich und brauchen ihre Mutter. Das ist nicht die Zeit eines Vaters", fügte der Comedian hinzu.

Diese Behauptung brachte dem 38-Jährigen heftige Kritik ein. Auf Twitter rechtfertigte er sich mit der Behauptung, dass alles nur ein Scherz gewesen sei. Die Menschen verstehen heute keinen Spaß mehr. "Ich wusste nicht, dass ein Witz über Windeln eine wichtige Angelegenheit für die Welt ist", schrieb er dazu. Hoffen wir, dass Ehefrau Eniko Parrish (33) diesen Witz etwas besser versteht.

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser