Kompromiss im Asylstreit

Atempause für Streithähne Merkel und Seehofer! Parteienlandschaft voller Hohn

Innenminister und CSU-Chef Seehofer setzt der Kanzlerin und CDU-Chefin Merkel eine Zwei-Wochen-Frist bis nach dem EU-Gipfel. Und sie akzeptiert es. Schafft es Merkel, bis dahin in der EU eine Lösung auszuhandeln?

mehr »

Tom Hanks: Spruch des Tages

Tom Hanks: Das sagt er zum Missbrauch-Skandal

Tom Hanks hat zu den Missbrauchsvorwürfen in Hollywood Stellung genommen Bild: imago/The Photo Access/spot on news

"Wenn du alle Filme oder Serien, die von einem Idioten gemacht wurden, wegschmeißt, geht Netflix pleite."

Was macht man mit den Werken von den Produzenten und Schauspielern, die in den Missbrauchsskandal in Hollywood verstrickt sind? Tom Hanks (61, "Forrest Gump") äußerte sich nun zu dieser Frage. Er fände es nicht richtig, Filme von beschuldigten Leuten einfach zu entsorgen, sagte der Oscar-Preisträger in einem Interview mit "BuzzFeed News". Er setze auf Abwarten: Für ihn spreche ein Werk für sich selbst, so Hanks. Dass man über die Menschen dahinter spreche, lege sich mit der Zeit.

spot on news

0 Kommentare
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser