Sylvie Meis: Neuer Job! So verlief das Treffen mit Victoria Swarovski

Sylvie Meis wurde bekanntlich unsanft bei "Let's Dance" abgesägt und als Moderatorin durch Victoria Swarovski ersetzt. Jetzt trafen die vermeintlichen Konkurrentinnen bei der "Ein Herz für Kinder"-Spendengala erstmals aufeinander - doch der Zickenkrieg blieb aus.

Ein Herz und eine Seele: Sylvie Meis (li.) und Victoria Swarovski zeigen sich vertraut bei einer Spendengala in Berlin. Bild: Jörg Carstensen / picture alliance / dpa

Nicht jeder, der aus seinem Job gekickt und kurzerhand durch einen neuen Mitarbeiter ersetzt wird, trägt mit Leichtigkeit ein fröhliches Lächeln auf dem Gesicht. Sylvie Meis scheint da die strahlende Ausnahme zu sein: Obwohl die Niederländerin erst kürzlich als Moderatorin der RTL-Show "Let's Dance" abgesetzt und durch Victoria Swarovski, ihres Zeichens Gewinnerin der "Let's Dance"-Staffel von 2016, ersetzt wurde, verkriecht sich Sylvie Meis keinesfalls im stillen Kämmerlein und weint ihrer Karriere hinterher, sondern zeigt sich selbstbewusst in der Öffentlichkeit.

Sylvie Meis und Victoria Swarovski treffen bei "Ein Herz für Kinder" aufeinander

So geschehen bei der Spendengala von "Ein Herz für Kinder", zu der die "Bild"-Zeitung am vergangenen Wochenende nach Berlin einlud. Auf dem roten Teppich tummelte sich alles, was in der Promiwelt Rang und Namen hat, darunter auch Sylvie Meis - und ihre "Let's Dance"-Nachfolgerin VictoriaSwarovski! So mancher Paparazzi dürfte da die Kamera im Anschlag gehabt haben, in der Hoffnung, auf dem roten Teppich böte sich ein Zickenkrieg vom Feinsten!

Doch Sylvie Meis und VictoriaSwarovski zeigten sich überraschend harmonisch und alles andere als kratzbürstig, wie unter anderem bei der "Bild" zu lesen und zu sehen ist. Bei der Spendengala fielen sich die "Let's Dance"-Damen freundschaftlich um den Hals, herzten sich und tauschten freundliche Worte aus. Ganz augenscheinlich sind sich Sylvie Meis und ihre Nachfolgerin bei "Let's Dance" alles andere als spinnefeind.

Neuer Job als Putzfrau? So ulkt Sylvie Meis über ihr Aus bei "Let's Dance"

Sylvie Meis hat offenbar den Frust über ihr Moderations-Aus bei RTL gut weggesteckt. Dabei zeigte sich die 39-Jährige zunächst enttäuscht über die Kündigung seitens RTL. Doch als waschechter Kameraprofi lächelt Sylvie Meis lieber die Zickenkrieg-Gerüchte weg und kontert geschickt mit einer humorvollen Aktion, um ihren Kritikern den Wind aus den Segeln zu nehmen. Auf Instagram postete die 39-Jährige nämlich kurz vor Beginn der "Ein Herz für Kinder"-Spendengala ein Boomerang-Video, das die Niederländerin zeigt, wie sie in feinster Abendgarderobe mit einem Schrubber die Bühne wienert. Nanu, Sylvie Meis als Putzfrau? Was ist denn da passiert?

"Bin gerade dabei, die Bühne vorzubereiten", schrieb Sylvie Meis zu der Aufnahme, gefolgt von "Die 'Bild' hat mir einen neuen Job angeboten" und zwei lachenden Emojis. Selbstironischer als Sylvie Meis kann man die eigene Karrieresituation doch kaum auf die Schippe nehmen, oder?

FOTOS: Sylvie Meis Sexy Selfies! So heiß ist die Meis
zurück Weiter Ihr Traumkörper kommt nicht von ungefähr. (Foto) Foto: Instagram/ 1misssmeis Kamera

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/kns/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser