Pietro Lombardi: Also bitte! DAS hätte Alessio doch besser gekonnt

Wenn man sich diese Kunstwerke ansieht, können wir wirklich alle froh sein, dass sich Sarah und Pietro Lombardi fürs Singen und nicht fürs Malen entschieden haben! Beide haben sich auf einer Leinwand verewigt, die Bilder sehen jedoch eher aus als hätte Alessio sie gemalt. Und haben will sie anscheinend auch keiner.

Sarah und Pietro Lombardi versuchten sich als Künstler mal auf einer anderen Ebene. Bild: dpa

Aktuell kann man zwei Kunstwerke bei "unitedcharity.de" ersteigern, bei denen man sich jedoch über den künstlerischen Wert nicht ganz so viele Gedanken machen sollte. Denn Pietro und Sarah Lombardi haben sich mit Pinsel und Farbe versucht. Das Ganze ging aber wohl eher nach hinten los.

Sarah Lombardi als Künstlerin: Das ist ihr Engel-Bild

Beide Bilder wirken nämlich eher so, als hätte ihr Sohn Alessio sie gemalt und nicht dessen Eltern. Auf beiden Bildern ist ein Engel zu sehen, was Sarah sicherheitshalber auch noch auf die Leinwand geschrieben hat, nicht dass Verwechslungen entstehen. Ihr in rot gekleideter Engel mit schwarzer Wallemähne, Flügeln und einem Heiligenschein hält außerdem ein blaues Herz in den Händen. An der unteren rechten Ecke prangt außerdem die gigantische Unterschrift der Sängerin.

Pietro Lombardi malt Engel-Bild mit fragwürdiger Geste

Wo Sarahs Bild noch ganz niedlich wirkt, verschlägt es einem bei Pietro fast die Sprache. Denn sein blonder Engel mit spitzer Nase und blauen Flügeln (?) hält seine rechte Hand in so einer merkwürdigen Position in die Luft, dass man meinen könnte er zeigt seinem Publikum den Stinkefinger. Könnte aber auch der Zeigefinger sein, schwer zu sagen. Die linke Hand hat der Sänger übrigens direkt weggelassen, was ebenfalls etwas skurril erscheint.

Pietro und Sarah Lombardi ab sofort als Maler unterwegs?

Jetzt können aber erst einmal wieder alle aufatmen. Denn weder Sarah noch Pietro wollen das Business wechseln. Das Ganze ist im Zuge einer wohltätigen Aktion entstanden. Das Hamburger Lifestyle- und Designhotel Empire Riverside beherbergte nämlich unter anderem auch schon die beiden ehemaligen DSDS-Stars und hat sie gebeten, sich auf diese besondere Art zu verewigen. "Entstanden sind so in den vergangenen Jahren rund 140 einzigartige, ideenreiche und farbenfrohe Kunstwerke", heißt es bei "unitedcharity.de".

Engel-Bilder der Lombardis für guten Zweck bei "United Charity" versteigert

Mit einem handgemalten Engel haben nämlich schon einige andere Promis dem Hotel eine Freude gemacht. Diese werden dann zugunsten von BILD hilft e. V. "Ein Herz für Kinder" meistbietend verkauft. "Und so haben Sie hier nun die Chance sich den handgemalten Engel von Sänger Pietro Lombardi zu sichern. Bieten Sie mit und lassen Sie sich diese Chance nicht entgehen!", wirbt die Seite weiter.

Unter diesen Umständen kann man die schwachen Malkünste doch gerne ignorieren. Aktuell ist das Mindestgebot von 100 Euro leider noch nicht erreicht. Wir drücken die Daumen, dass die beiden Bilder aber trotzdem einen neuen Besitzer finden. Auf der Seite von "unitedcharity.de" gibt es übrigens auch noch jede Menge andere Promi-Artikel zu ersteigern!

Lesen Sie auch: Lombardi-Boys! Gründet er jetzt seine eigene Boyband?

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

mag/kns/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser