Pietro Lombardi: Jetzt rechnet er mit DSDS ab! War es der Anfang vom Ende?

Pietro Lombardi musste in seinem jungen Leben bereits zahlreiche schwere Entscheidungen treffen. Seit er 18 Jahre alt ist steht er im Rampenlicht. Mit DSDS fing sein Leben in der Öffentlichkeit an. Würde er es heute anders machen?

Pietro Lombardi vermisst das Privatleben. Bild: dpa

Vor sieben Jahren entschied sich ein Junge aus Karlsruhe, zum Casting von "Deutschland sucht den Superstar" zu gehen. Sein Name: Pietro Lombardi. Von da an ging es Schlag auf Schlag. Schnell avancierte der damals 18-Jährige zum Liebling von Dieter Bohlen. Schaffte es schließlich in die Live-Shows, dann ins Finale und letztendlich zum DSDS-Sieger.

Pietro Lombardi: DSDS veränderte sein Leben

Seitdem hat sich einfach alles geändert. Seit sieben Jahren steht Pietro Lombardi mittlerweile im Rampenlicht. Privatsphäre? Fehlanzeige! Das musste der heute 25-Jährige auf schmerzhafte Weise lernen. Seine Noch-Ehefrau Sarah Lombardi lernte er bei DSDS kennen. Ging bis vor einem Jahr gemeinsam mit ihr durchs Leben.

Pietro Lombardi wird ständig von Kameras begleitet

Ihr Leben zeigten sie unverhohlen in der Öffentlichkeit: Sarahs Schwangerschaft, der Hausbau, das Leben als Familie. Die Lombardis waren omnipräsent und sind es auch nach der Trennung noch. Ein Leben, dass Pietro Lombardi manchmal gern ändern würde, wie er im Gespräch mit dem Frühstücksfernsehen auf RTL verriet: "Wenn ich mir jetzt aussuchen könnte, einen normalen Job zu machen, mit dem ich meine Familie ernähren könnte und dass es ihr gut geht, dann würde ich direkt tauschen."

FOTOS: Pietro Lombardi Hat sich Sarah für diese Bilder geschämt?
zurück Weiter Er wollte witzig sein und wurde zur Witzfigur. (Foto) Foto: Facebook/ Pietro Lombardi Kamera

Das Privatleben fehlt Pietro Lombardi

Die Musik ist noch immer seine Leidenschaft und Sänger sein Traumberuf, doch die Schattenseiten machen es nicht immer leicht: "Ich liebe die Musik, das ist schon mein Traumjob. Aber es hat schon viele Schattenseiten. Du hast halt kein Privatleben. Das fehlt schon manchmal."

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/kns/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser