Waldbrände in Kalifornien: Ellen DeGeneres und Portia de Rossi fliehen

Ellen DeGeneres und Portia de Rossi mussten ihr Anwesen in Südkalifornien verlassen, wie die Moderatorin auf Twitter schrieb. Die Waldbrände gefährden ihre Villa.

Ellen DeGeneres und Portia de Rossi bei einem Auftritt in Los Angeles Bild: Featureflash Photo Agency / Shutterstock.com/spot on news

Die Waldbrände in Südkalifornien bedrohen auch das Zuhause von Star-Moderatorin Ellen DeGeneres (59). Via Twitter erklärte sie ihren Fans, dass sie, ihre Frau Portia de Rossi (44) und ihre Haustiere die Gegend verlassen mussten. Die beiden leben in Carpinteria, südlich von Santa Barbara. DeGeneres hat das Anwesen dort gerade erst gekauft, im Oktober soll sie dafür angeblich über 18,6 Millionen Dollar ausgegeben haben.

"Unser Haus ist in Gefahr, abzubrennen", schrieb die Moderatorin auf Twitter. Gerade hätten sie ihre Haustiere wegbringen müssen. Zudem erklärte sie ihre Unterstützung für die Nachbarn und Feuerwehrleute: "Ich bete für jeden in unserer Gemeinde und danke all den unglaublichen Feuerwehrleuten."

Neben DeGeneres haben auch andere Stars wie Oprah Winfrey (63), Jeff Bridges (68), Drew Barrymore (42) und Rob Lowe (53) Häuser in der bedrohten Gegend. In der Nähe von Los Angeles mussten wegen der Waldbrände zudem unter anderem Paris Hilton (36) und Lea Michele (31) ihre Häuser verlassen.

rut_/news.de/spot on news

0 Kommentare
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser