Tatort: Jonas Hämmerle: So sieht der "Wickie"-Kinderstar heute aus

Als "Wickie" wurde Jonas Hämmerle zum Kinderstar. Inzwischen ist der Schauspieler 19 Jahre alt und Teil des Berliner "Tatort"-Teams.

Der news.de-Nachrichtenüberblick Bild: Istockphoto

Als "Wickie"-Darsteller mit roter Perücke wurde Jonas Hämmerle (19) 2009 deutschlandweit bekannt. Der damals Zehnjährige hatte sich in einem deutschlandweiten Casting für "Wickie und die starken Männer" von Filmemacher Michael "Bully" Herbig (49, "Der Ballon") gegen mehr als 600 junge Mitbewerber durchgesetzt. Bis Dezember 2009 sahen den Film dann fast fünf Millionen Zuschauer in den deutschen Kinos. Hämmerle wurde für seine Rolle als kleiner Wikingerheld mit einem Bambi und dem Kindermedienpreis Der weiße Elefant ausgezeichnet. 2011 folgte die Fortsetzung "Wickie auf großer Fahrt".

Seine allerersten Rollen hatte er allerdings noch vor dem Bully-Erfolg in den TV-Filmen "Vater aus Liebe" (2008) und "Das Morphus-Geheimnis" (2008). Und zwischen den beiden großen Kinofilmen war er in der ersten Staffel der Erfolgsserie "Weissensee" (2010) zu sehen. 2011 konnte er dann sogar ein wenig Hollywood-Luft schnuppern, als er in Babelsberg mit Regie-Star und Wahl-Amerikaner Roland Emmerich (62, "Independence Day") den Kinofilm "Anonymus" drehte. 2012 spielte Hämmerle außerdem im Märchenfilm "Die sechs Schwäne" mit.

Im Cast des Berlin-"Tatorts"

Nach einem ersten kleinen Ausflug ins Krimi-Fach bei der "SOKO Wismar" (2015) ist der Jungschauspieler aus dem baden-württembergischen Ditzingen inzwischen fester Bestandteil des immer noch relativ neuen Berliner "Tatort"-Teams. Seit 2015 spielt er darin den älteren Sohn von Kommissarin Nina Rubin (Meret Becker, 48).

Am Sonntag ist Hämmerle in der sechsten Ausgabe der rbb-Krimis, "Tatort: Dein Name sei Harbinger" (10.12., 20:15 Uhr, das Erste), zu sehen. Auch dieses Mal macht der Teenie seiner inzwischen eher alleinerziehenden Filmmutter das Leben zusätzlich schwer...

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser