Sylvie Meis raus bei "Let's Dance": Endlich Klartext zum Streit mit Victoria Swarovski

Das Aus bei der RTL-Tanzshow "Let's Dance" als Moderatorin ist eine herbe Enttäuschung für die gebürtige Holländerin Sylvie Meis. Ihre TV-Karriere steht damit aber längst nicht vor dem Ende, wie sie jetzt ausdrücklich erklärte.

Sylvie Meis (rechts) wird durch Victoria Swarovski als Co-Moderatorin bei "Let's Dance" ersetzt. Bild: news.de-Montage/dpa

Es war ein kleiner Schock, den RTL in der vergangenen Woche wohl nicht nur bei Sylvie Meis, sondern allen Fans von "Let's Dance" verursachte. Nach sieben Jahren beendete der Kölner TV-Sender seine Zusammenarbeit mit der gebürtigen Niederländerin. An ihrer Stelle moderiert ab 2018 Victoria Swarovski die Promi-Tanz-Show.

Sylvie Meis' Aus bei "Let's Dance" sorgt für Enttäuschung

Wie RTL mitteilte, sei es aber kein grundsätzliches Aus für Sylvie Meis. Die stand zwar in den vergangenen Jahren lediglich für "Let's Dance" als Moderatorin vor der Kamera. Dennoch könnte sie für andere Formate in Erwägung gezogen werden. "Wir können uns alles vorstellen und schließen nichts aus", erklärte ein RTL-Sprecher gegenüber Spot on news. Nach Bekanntwerden ihres Aus' bei der Tanzshow brachten vor allem die Juroren Motsi Mabuse und Joachim Llambi zum Ausdruck, wie schade sie es fänden, dass Sylvie Meis als Co-Moderatorin von Daniel Hartwich ab 2018 nicht mehr dabei ist.

"Jetzt erst recht!" Die TV-Karriere von Sylvie Meis ist noch nicht zu Ende

Berichte, laut denen ihr holländischer Akzent bei der Entscheidung eine Rolle gespielt hätte, wurden bislang nicht bestätigt. Und auch Sylvie Meis hielt sich mit Kommentaren und Statements zurück - bis jetzt. Gegenüber der "Gala" gab sich die 39-Jährige optimistisch. "Es sollte klar sein, dass ich mit meiner TV-Karriere noch nicht abgeschlossen habe", sagte sie dem Boulevard-Magazin. Und kämpferisch fügt sie hinzu: "Jeder, der mich kennt, weiß, dass ich mir in diesem Moment vor allem eines denke: 'Watch me, jetzt erst recht!'"

Victoria Swarovski spricht Klartext über ihr Verhältnis zu Sylvie Meis

Dass für den Personal-Wechsel bei RTL womöglich die Nachfolgerin verantwortlich ist, dementiert Victoria Swarovski in der "Gala". Die österreichische Sängerin, die in der neunten Staffel "Let's Dance" 2016 als Siegerin hervorging, sei nach wie vor mit Sylvie Meis befreundet. Sie könne sehr gut verstehen, dass Sylvie enttäuscht ist und auch, "dass einige Fans ihren Frust an mir auslassen. Sylvie und ich wissen aber beide, dass es nicht meine Schuld war", so Swarovski.

Die elfte Staffel "Let's Dance" startet im Frühjahr 2018 bei RTL. Dann muss sich die 24-jährige als neue Co-Moderatorin beweisen.

FOTOS: Sylvie Meis Sexy Selfies! So heiß ist die Meis
zurück Weiter Ihr Traumkörper kommt nicht von ungefähr. (Foto) Foto: Instagram/ 1misssmeis Kamera

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

kad/kns/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser