John Mayer: Not-Operation! Musik-Star cancelt US-Konzert

Singer-Songwriter John Mayer ist für eine Notoperation in ein Krankenhaus in New Orleans eingeliefert worden. Eine OP am Blinddarm zwang den 40-Jährigen, ein geplantes Konzert kurzfristig abzusagen.

Liegt derzeit in einem Hospital in New Orleans: John Mayer Bild: Birdie Thompson/AdMedia/ImageCollect/spot on news

Statt am 5. Dezember ein Konzert in New Orleans zu geben, liegt John Mayer (40) derzeit auf einem Operationstisch. Der "Your Body is a Wonderland"-Sänger muss wegen seines Blinddarms notoperiert werden, wie das US-Promi-Portal "TMZ" berichtet. Mayer sei am frühen Dienstagmorgen (Ortszeit) in ein Krankenhaus gebracht worden und werde zu dieser Stunde operiert.

Show fällt aus

Auch gegenüber dem amerikanischen Magazin "People" habe ein Sprecher des Singer-Songwriters bestätigt, dass Mayer eingeliefert worden sei. Ein für den Dienstagabend mit Dead & Company geplantes Konzert habe deshalb abgesagt werden müssen. Der Auftritt solle selbstverständlich nachgeholt werden.

Bandkollege Bob Weir (70), Gründungsmitglied von Grateful Dead, meldete sich rasch via Twitter, um Mayer eine gute Besserung zu wünschen. "Ich wünsche John eine schnelle Genesung... Erhole dich bald, mein Freund", erklärte Weir und veröffentlichte dazu ein Foto der beiden auf einer Bühne.

loc_/news.de/spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser