Sylvie Meis nach "Let's Dance": Hier zeigt sie ihre wahren Emotionen nach dem Abschied

Bei "Let's Dance" 2018 wird Sylvie Meis nicht mehr als Moderatorin zu sehen sein. Offiziell haben sich die Niederländerin und RTL im Guten getrennt. Doch wie sehr Sylvie Meis leidet, beweist ihr neuester Instagram-Post.

Sylvie Meis ist nicht mehr "Let's Dance"-Moderatorin. Bild: dpa

Nach sieben gemeinsamen Jahren ist bei Sylvie Meis und RTL Schluss. "Let's Dance" 2018 findet ohne die beliebte Moderatorin statt. Für ihre Fans war diese Ankündigung wie ein Schlag ins Gesicht. Wenige hatten damit gerechnet und groß war die Frage nach dem Warum. Diesbezüglich erklärte RTL "Wir wollen 'Let's Dance' erneuern und haben uns auch zu Veränderungen der Co-Moderation entschieden." Für Sylvie-Fans eine nicht nachvollziehbare Entscheidung. "Wieso das denn?? Sylvie hat der Show das besondere Etwas verliehen", wurde sich auf Twitter und Facebook empört.

Sylvie Meis schweigt nach "Let's Dance"-Aus

Sylvie Meis jedoch hüllte sich in Schweigen und ließ stattdessen Bilder sprechen. Hatte sie zunächst noch mit einem sexy Dessous-Bild aufgetrumpft und ihren Fans richtig eingeheizt, stimmte ihr Beitrag zum ersten Advent doch eher nachdenklich. Denn auch wenn ihre Hashtags #cozy #happysunday #itsthemostwonderfultimeoftheyear #advent eine glückliche und entspannte Sylvie beschreiben, sprach das dazugehörige Bild eine gänzlich andere Sprache.

Sylvie Meis lächelt ihre Trauer weg

Zu sehen war eine vermeintlich entspannte Sylvie Meis, nur bekleidet in Unterwäsche, natürlich aus ihrer eigenen Dessous-Linie, und einem pinken Morgenmantel, die es sich auf der heimischen Couch so richtig gemütlich gemacht hat. Doch ihr Lächeln, wenn man es denn als solches deuten mag, verrät eine gewisse Traurigkeit. Auch ihre Augen wirken leer, beinahe den Tränen nahe.

Wie geht es Sylvie Meis nach dem "Let's Dance"-Aus?

Wie jede andere Trennung, wird auch das "Let's Dance"-Aus nicht spurlos an Sylvie Meis vorbeiziehen. Schließlich war die Tanz-Show sieben Jahre lang ein fester Bestandteil in ihrem Leben. Langeweile dürfte bei der Niederländerin aber dennoch nicht aufkommen. Neben diversen anderen Moderationsjobs, engagiert sie sich für die DKMS und Pink Ribbon, arbeitet fleißig weiter an ihrer Dessous-Linie und entwirft zudem Schuhe für Deichmann.

Sylvies Nachfolgerin bei "Let's Dance" wird Dancing Star Victoria Swarovski.

FOTOS: Sylvie Meis Sexy Selfies! So heiß ist die Meis
zurück Weiter Ihr Traumkörper kommt nicht von ungefähr. (Foto) Foto: Instagram/ 1misssmeis Kamera

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/kns/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser