Jimmy Kimmel in Sorge: Zweite Herz-OP! Sein Baby-Sohn (7 Monate) muss wieder unters Messer

Jimmy Kimmel ist gerade nicht mit seiner Show "Jimmy Kimmel live" auf Sendung: Sein im April geborener Sohn William John, genannt Billy, wurde erneut am Herzen operiert. Wie die Operation des sieben Monate alten Babys verlaufen ist, erfahren Sie hier.

Jimmy Kimmel bei einer Veranstaltung in Los Angeles Bild: DFree / Shutterstock.com/spot on news

Jimmy Kimmels (50) Sohn William John "Billy" musste schon viel mitmachen: Der Sender ABC hat nun mitgeteilt, dass der sieben Monate alte Junge "eine geplante und erfolgreiche Herzoperation" hatte. Kimmel sei "bei seiner Familie", heißt es weiter, prominente Gäste werden ihn als Gastgeber seiner Show "Jimmy Kimmel live" vertreten: Chris Pratt, Tracee Ellis Ross, Neil Patrick Harris und Melissa McCarthy übernehmen die Sendung.

Eigentlich sei Billys Operation schon für Ende Oktober geplant gewesen, heißt es in dem Statement, sie musste aber "aufgrund einer Erkältung" verschoben werden. Kimmels Frau Molly McNearney (39) hatte den Kleinen im April zur Welt gebracht. Schon kurz nach der Geburt musste er das erste Mal operiert werden.

Jimmy Kimmel hatte anschließend in seiner Late-Night-Show unter Tränen von der Herzkrankheit seines Sohnes gesprochen und eine kurz Pause vor der Kamera eingelegt. Bei seiner Rückkehr erklärte er dann im Mai: "Unserem Sohn Billy geht es gut. Er isst, er wächst, er schläft gut." Und er war sogar schon wieder zu Scherzen aufgelegt: "Lesen kann er auch schon, was, wie die Leute sagen, sehr ungewöhnlich für sein Alter ist."

loc_/news.de/spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser