30.11.2017, 12.07 Uhr

Prinz Harry und Meghan Markle verlobt: Was will Harrys Ex-Freundin Cressida Bonas DAMIT sagen?

Zwei Jahre lang war Cressida Bonas die feste Freundin von Prinz Harry, bevor die Liebe 2014 zerbrach. Jetzt, da die Verlobung von Prinz Harry und Meghan Markle offiziell ist, meldet sich die Blondine mit einer kryptischen Botschaft zurück.

Cressida Bonas war zwei Jahre lang mit Prinz Harry liiert. Bild: Karel Prinsloo / Stephen Lock / ZUMA / picture alliance / dpa

Prinz Harry hat sie endlich gefunden - die Eine, mit der er den Rest seines Lebens verbringen möchte. Meghan Markle heißt die Auserwählte und stellt die Ex-Freundinnen des britischen Royals eiskalt in den Schatten. Denn Meghan Markle hat nach eineinhalb Jahren Beziehung geschafft, was Damen wie Chelsy Davy oder Cressida Bonas nicht schafften - nämlich Prinz Harry vor den Traualtar zu schleifen.

Prinz Harry und Ex-Freundin Cressida Bonas führten zwei Jahre eine Beziehung

Während Prinz Harry und die Südafrikanerin Chelsy Davy von 2004 bis 2009 romantisch verbandelt waren und im Anschluss bis zur endgültigen Trennung 2011 eine On-Off-Beziehung führten, war Cressida Bonas von 2012 bis 2014 die Frau an der Seite des britischen Royals. Nicht wenige bescheinigten der in London geborenen Blondine, die perfekte Frau für Prinz Harry zu sein - immerhin stammt die heute 28-jährige Cressida Bonas aus bestem Hause. Ihre Eltern haben sich in der Geschäftswelt und im Bankenwesen einen Namen gemacht und ihrer Tochter eine erstklassige Ausbildung ermöglicht. Cressida Bonas arbeitet heute nicht nur als Model, sondern ist auch ausgebildete Tänzerin und übernahm bereits diverse Rollen in Film und Fernsehen.

Cressida Bonas postet bei Instagram kryptische Nachricht

Doch seit drei Jahren ist Cressida Bonas offiziell die Verflossene von Prinz Harry - anders als Meghan Markle wurde der Britin nicht die Ehre zuteil, einen Verlobungsring vom jüngeren Bruder von Prinz William an den Finger gesteckt zu bekommen. Ob die Schlagzeilen zur Verlobung von Prinz Harry und Meghan Markle der 28-Jährigen einen gehörigen Stich ins Herz verpasst haben? Ein aktueller Post auf ihrer offiziellen Instagram-Seite scheint dies nahezulegen. Einen Tag nach der Ankündigung der royalen Hochzeit veröffentlichte Cressida Bonas nämlich einen kryptischen Post auf Social Media.

Seitenhieb gegen Prinz Harry? Was will Cressida Bonas DAMIT sagen?

In dem Visual Statement, das von zwei Personen auf einer Schaukel illustriert wird, ist übersetzt zu lesen: "Egal für wie wie gebildet, talentiert, reich oder cool du dich auch halten magst, letztendlich sagt nur die Art und Weise, wie du andere behandelst, etwas über dich aus". Will die Aristokratentochter damit ihrem Ex Prinz Harry etwa einen Seitenhieb verpassen?

Nähere Ausführungen dazu, an wen diese Worte gerichtet sein mögen, ließ Cressida Bonas nicht fallen. Lediglich der Hashtag #quotestoliveby und eine geballte Faust begleiten die kryptische Nachricht. Bleibt nur zu hoffen, dass Cressida Bonas den augenscheinlichen Frust über die Verlobung ihres Ex-Freundes bald verdaut - bis zur Hochzeit im Mai 2018 hat die 28-Jährige ja noch einige Monate Zeit...

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser