Lil Peep tot: Bella Thorne geschockt vom Tod ihres Freundes

Bella Thorne und viele Stars der Musikbranche haben ihre Trauer über den plötzlichen und viel zu frühen Tod von Lil Peep zum Ausdruck gebracht.

Bella Throne war gut mit Musiker Lil Peep befreundet Bild: Debby Wong / Shutterstock.com/spot on news

Nur 21 Jahre hat der Musiker Lil Peep ("Come Over When You're Sober, Pt. 1") auf der Erde verweilen dürfen. Inzwischen hat einer seiner Sprecher bekanntgegeben, dass der Rapper und YouTube-Star an den Folgen einer Überdosis gestorben ist. Lil Peep habe eine erhöhte Dosis des Medikaments Xanax aufgewiesen, einer Droge zur Behandlung von Angst- und Panikstörungen, als er eingeliefert wurde. Das habe laut der Seite "People" inzwischen ein zuständiger Polizist bestätigt. Die Trauer um den viel zu früh aus dem Leben gerissenen jungen Mann ist groß - auch unter anderen Stars.

Bella Thorne (20), die oft Zeit mit dem Musiker verbracht hat, rang auf Twitter um Worte. "Peep, du hast vom Leben mehr verdient. Das Leben wurde deiner Größe nicht gerecht." Zudem habe sie laut "People" zwei Videos als Instagram-Story geteilt, in denen sie unter anderem sagte: "Jeder Fan von Lil Peep da draußen wusste, wie talentiert, wie großartig er war. Nun, als Mensch war er sogar noch verdammt großartiger."

Auch Travis Barker (42, blink-182) und die Sänger Sam Smith (25) teilte auf Twitter eine Beileidsbekundung. "Die Nachrichten über Lil Peep zu sehen ist so deprimierend traurig", so Smith. Produzent Marshmello (21) erinnerte sich an seine letzte Unterhaltung mit dem Verstorbenen zurück: "Ich kann das nicht glauben. Wir haben vergangene Woche noch darüber gesprochen, zusammen an einem Lied zu arbeiten. Und jetzt bist du gegangen. Wir werden dich vermissen, R.I.P." Auch er bestätigte wie Thorne, dass Lil Peep "der netteste Mensch" war.

koj_/news.de/spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser