16.11.2017, 08.53 Uhr

Helene Fischer: Schummel-Vorwurf! Veralbert sie SO ihre Fans?

Das Erstaunen war groß, als Helene Fischer auf Tour einen Maßkrug ansetzt und in einem Zug leert. Böse Zungen vermuten, die Sängerin habe dabei geschummelt. Steckt DIESER Trick hinter Helenes Kipp-Qualitäten?

Helene Fischer leistet auf Tour echte Maß-Arbeit. Bild: dpa

Was haben wir gestaunt: Helene Fischer (33) setzt während ihrer Konzerttour in Mannheim Ende Oktober einen gefüllten Maßkrug an, stößt mit ihrem Publikum auf die guten, alten Zeiten an und knallt den Inhalt des Glases in handgestoppten 26 Sekunden runter. Da klappte vermutlich selbst hartgesottenen Oktoberfest-Dauergästen die Kinnlade nach unten.

Helene Fischer leert Maßkrug vor Publikum: War es wirklich Bier?

Wie macht die Sängerin DAS? Während so mancher Fan im Netz vermutete, es habe sich nicht um Bier, sondern um Apfelsaft gehandelt, will ein weiterer Helene-Anhänger im Gespräch mit der Crew herausgefunden haben, dass es zumindest alkoholfreies Bier war. Aufklärung? Fehlanzeige! Dieses Geheimnis wollte Helene Fischer dann doch nicht preisgeben.

Helene Fischer: Schummelei beim Maßkrug-Trinken?

Die "Bild"-Zeitung vermutet hinter Helenes Maßarbeit jetzt "maßlose Schummelei", spekuliert darüber, ob die Sängerin für den Auftritt einen Zauberkrug verwendet. Dessen Geheimnis sei es, dass er "mit einem gläsernen Innenleben präpariert" sei. Des Resultat: Statt einem Liter Inhalt passe dann nur noch die Hälfte an Flüssigkeit in den Krug.

Alles nur Illusion bei Helene Fischer?

Alles pure Illusion bei Helene Fischer? Aber mal ehrlich: Wer hat denn wirklich geglaubt, dass die hyper-fitte Helene Fischer, die sich monatelang akribisch auf ihr Tourleben vorbereitet, während eines Auftritts mal eben im Vorbeigehen einen Liter Bier runterspült und dann gut gefüllt zur nächsten Nummer übergeht? DAS wäre dann wirklich maßlos.

FOTOS: Helene Fischer Ihre heißesten Bilder

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/kns/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser