12.11.2017, 08.24 Uhr

Leo Rojas privat: Was macht der "Supertalent"-Gewinner und Panflötenspieler heute?

Leo Rojas bezeichnet sich selbst als letzten echten Indianer. 2011 gewann der Mann aus Ecuador die RTL-Castingshow "Das Supertalent". Danach wurde es still um ihn. Doch die Zeit blieb nicht ungenutzt!

Leo Rojas gewann 2011 "Das Supertalent". Bild: dpa

Erst spielte er noch für ein paar Cent in deutschen Fußgängerzonen, dann wurde Leo Rojas (27) aus Ecuador quasi über Nacht das "Supertalent 2011" und um 100.000 Euro reicher. Mit seiner Panflöte spielte sich der Indianer damals in die Herzen der Zuschauer. Mit knapp 32 Prozent der Zuschaueranrufe gewann er dann die RTL-Castingshow.

Leo Rojas alias Juan Leonardo Santillia Rojas gewann 2011 "Das Supertalent"

Rojas hatte im Finale auf den Panflötenklassiker "Der einsame Hirte" gesetzt. Durch seinen Gewinn bekam er einen Plattenvertrag bei Dieter Bohlen, der das Konzept als "Winnetou meets Enigma" aufzog. Von dem Preisgeld baute sich Rojas mit seiner Familie in Südamerika ein kleines Haus. Erstmals seit sieben Jahren hatte er damals beim "Supertalent" seine Mutter im Halbfinale wieder in die Arme schließen können - RTL hatte Flugtickets gesponsert. Auch im Anschluss an die Show lief es rund. Sein Debüt-Album "Spirit of the Hawk" erreichte die Spitze der Charts. Seine weiteren Alben "Flying Heart" (2012), "Albatross" (2013) und "Das Beste" (2015) konnten allerdings nicht an den Erfolg anknüpfen.

Leo Rojas privat glücklich mit seinem Kind und seiner Frau?

2013 wurde Rojas dann zum ersten Mal Vater. Ob er mit seiner aus Polen stammenden Frau noch immer in Berlin lebt, ist bis allerdings nicht bekannt. Noch 2017 will er ein neues Album herausbringen. Der Titel "Leo Rojas". Damit soll sein fulminantes Comeback gelingen. Seinen Traum lebt er auf jeden Fall. Er kann inzwischen von seiner Musik als Panflötenspieler leben.

Lesen Sie auch: Häuser, Autos, Super-Gage - So reich ist der Poptitan wirklich.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

gea/kad/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser