Von news.de-Redakteurin - 12.11.2017, 08.22 Uhr

Djamila Rowe privat: Mann, Kinder, Silikon - So lebt das Botschafter-Luder heute

Djamila Rowe wurde berühmt durch eine Affäre mit dem Botschafter Thomas Borer, die frei erfunden war. Rowe hatte sich bestechen lassen und Lügen verbreitet. Inzwischen ist sie 50 Jahre alt, lebt als Single und hat ein Kind. So lebt Djamila Rowe privat.

Djamila Rowe auf einem Promi-Event. Bild: dpa

Den Namen "Djamila Rowe" hat wohl jeder von uns schon einmal gehört. Doch überlegt man dann, wer das ist oder warum man die Frau kennt, so muss man in erster Instanz passen: Keine Ahnung. Grund genug, das Leben von Djamila Rowe noch einmal zu beleuchten. Wo kommt die 50-Jährige her und was hat sie in ihrem Leben erreicht? Mit welchen Männern war sie liiert und hat sie überhaupt Kinder?

Djamila Rowe privat: So wuchs das Botschafter-Luder auf

Djamila Rowe wurde 1967 in Ost-Berlin geboren. Sie lebte in Berlin-Lichtenberg, bis ihr nach eigener Aussage 1989 die Flucht aus der DDR gelang. Nach der Wiedervereinigung arbeitete sie schließlich als Visagistin. Ein Job, den sie auch heute noch ausübt - zumindest wenn man den Angaben von Privatsender RTL, welcher die "Adam sucht Eva"-Kandidatin als "Kosmetikerin" anteasert, Glauben schenken mag.

Djamila Rowes vermeintliche Affäre mit dem Botschafter Thomas Borer

Doch wie gelangte eine kleine Kosmetikerin aus Ost-Berlin zu solcher Berühmtheit? Schuld ist eine vermeintliche Affäre mit dem Schweizer Botschafter Thomas Borer. In einem Interview mit der schweizerischen Zeitung "Sonntagsblick" behauptete Djamila Rowe 2002, eine Affäre mit Thomas Borer gehabt zu haben. Später stellte sich heraus, dass sie für diese Behauptung bezahlt worden war. 10.000 Euro hatte sie erhalten. Borer erhielt schließlich Schmerzensgeld; man einigte sich außergerichtlich.

Die Ex-Freunde-Akte von Djamila Rowe

Der Skandal um die erfundene Affäre folgte kurz auf die Trennung von ihrem damaligen Freund, einem Unternehmensberater, mit dem sie von 1997 bis 2002 zusammen gewesen sein soll. Aus der Beziehung stammt Djamila Rowes erstes Kind. Es folgte eine kurze Beziehung zu einem weiteren Unternehmensberater von 2004 bis 2006 und ein kurzes Intermezzo mit Ferfried Prinz von Hohenzollern.

Djamila Rowe hat zwei Kinder, aber keinen Mann

Genaueres ist über die familiären Umstände des Botschafterluders nicht bekannt. Durch diverse Medienberichte scheint klar, dass Djamila Rowe zwei Kinder hat, allerdings ist nur der Name des zweiten Kindes, Jada-Rose, öffentlich bekannt. Wer der Vater ist, ist ebenfalls unklar.

FOTOS: Adam sucht Eva 2017 DAS sind die neuen Nackt-Promis

Silikon-Busen-Power! So oft hatte Djamila Rowe einen Brust-OP

Von ihren Männergeschichten einmal abgesehen erlangte Djamila Rowe außerdem durch ihre unzähligen Brust-OPs Berühmtheit. Vor elf Jahren ließ sie sich das erste mal mit Silikon die Brüste vergrößern. Es folgten zwei weitere OPs zur Brustvergrößerung und 2016 schließlich eine Brust-Verkleinerung von 75F auf 75D. Gegenüber der "Bild" gestand sie damals: "Ich habe seit Monaten eine schmerzhafte Kapselfibrose und dadurch einen verformten Busen. Seitdem sind Schmerztabletten meine besten Freunde, ohne die geht gar nichts. Die Silikon-Implantate müssen dringend raus."

Durch diverse Komplikationen vor und nach den Brust-OPs rät Djamila Rowe inzwischen jeder Frau davon ab. "Ich habe so viele Frauen in meinem Umfeld, die Implantate tragen. Ich mache mir um sie Sorgen", so Rowe 2016 im Gespräch mit dem "Berliner Kurier".

Lesen Sie auch: Blowjob-NACKThilfe! Micaela Schäfer macht Djamila Rowe fit für die Insel.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/kns/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser