Natascha Ochsenknecht: Mieser Baby-Diss gegen Daniela Katzenberger, Cathy Hummels und Co.

Die Promiwelt ist im Baby-Fieber: Starlets wie Melanie Müller sind bereits Mama geworden, Cathy Hummels und Sarah Nowak sind aktuell hochschwanger. Doch einer geht das dauerpräsente Babyglück gehörig gegen den Strich: Natascha Ochsenknecht machte ihrem Frust jetzt öffentlich Luft.

Natascha Ochsenknecht macht sich bei Kolleginnen wie Melanie Müller, Cathy Hummels oder Sarah Nowak derzeit äußerst unbeliebt. Bild: Henning Kaiser / picture alliance / dpa

Wer bei Instagram, Facebook, Snapchat und Co. unterwegs ist und einen Blick in die Kanäle weiblicher Promis riskiert, dem wird es nicht entgehen: Die Promi-Damen sind aktuell voll im Babyfieber! Stars wie Sarah Lombardi oder Melanie Müller sind bereits stolze Mamas, während andere Promis wie Fußballer-Gattin Cathy Hummels oder TV-Sternchen Sarah Nowak aktuell noch einen prallen Babybauch vor sich hertragen und der Geburt ihrer Babys entgegenfiebern.

Natascha Ochsenknecht genervt von Baby-Fotos bei Daniela Katzenberger und Melanie Müller

Während Otto Normalverbraucher und Lieschen Müller ob der lauernden Gefahren im Internet zunehmend darauf verzichten, Fotos aus dem Privatleben im Allgemeinen und von ihren Kindern im Speziellen in den sozialen Netzwerken zu posten, scheinen die Stars alle Bedenken in den Wind geschossen zu haben. Nahezu täglich tauchen neue Schnappschüsse in den Timelines von Daniela Katzenberger, Melanie Müller, Sarah Lombardi, Jens Büchner alias "Mallorca-Jens" und wie sie alle heißen auf und zeigen deren Sprösslinge unverpixelt und in voller Pracht. Den Fans mögen die ganz privaten Einblicke in das Leben ihrer Stars höchst willkommen sein, wie die hohen Like-Zahlen beweisen.

Natascha Ochsenknecht will keine prominenten Babybäuche mehr sehen

Doch eine, die ganz bestimmt nicht auf "Like" klicken würde, wenn ein neues Promi-Baby-Bild in den sozialen Netzwerken gepostet wird, ist Natascha Ochsenknecht. Die 53-Jährige ist zwar selbst stolze Mutter - aus der Ehe mit Ex-Mann Uwe Ochsenknecht hat sie die Söhne Wilson Honzalez (27) und Jimi Blue (25) sowie Tochter Cheyenne Savannah (17) - doch ihren Nachwuchs wie andere Stars gnadenlos ins Licht der Öffentlichkeit zu zerren und ein Babyfoto nach dem anderen zu posten, geht dem Ex-Model gehörig auf den Wecker, wie Natascha Ochsenknecht jetzt in einem Interview verriet.

"Habt ihr nichts anderes zu tun?" Natascha Ochsenknecht ätzt gegen Babyfoto-Flut der Promis

Am Rande des Leipziger Opernballs gab Natascha Ochsenknecht nämlich dem TV-Sender RTL ein Interview und ließ sich, ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen, über die Zeigefreudigkeit ihrer Kolleginnen aus. "Ich poste ja auch viel", räumte Natascha Ochsenknecht ein. "Aber da denk ich immer: 'Habt Ihr nichts anderes zu tun?'", fügte sie an. Besonders sauer stoße es ihr auf, dass Durchschnittsfrauen durch die Dauerberieselung mit Promi-Baby-Fotos überfordert seien und sich selbst unter Druck gesetzt fühlen könnten. Würde sie selbst ein Baby erwarten, würde sie ihre Schwangerschaft auch nicht für sich behalten, das Babyglück allerdings keineswegs "so ausschlachten", wie es andere prominente Damen tun, so Natascha Ochsenknecht weiter.

FOTOS: Schwangere Stars 2017 - Das Jahr der ganz besonderen Promi-Baby-News
zurück Weiter 2017: Das Jahr der ganz besonderen Promi-Baby-News (Foto) Foto: imagecollect.com / AdMedia/spot on news Kamera

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser